Secrets and Lies: Ein unwiderstehliches Angebot

so nun habe ich auch meinen letztes Buch aus der Reihe vorab lesen fertig…
in diesem Fall war es „Secret and Lies: ein unwiderstehliches Angebot“ von Amelia Gates und Cassie Love…
Das Buch hat gut 240 Seiten…
ich danke den Autorinnen für das kostenlos zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar…

hier als erstes der Klappentext:
Heath
Geld ist die Wurzel allen Übels, aber ich bin das Übel aus dem die Wurzel wächst.
Bei meiner Bösartigkeit hätte ich sie vor mir warnen sollen. Aber mein Spiel hat Spielregeln. Spielregeln, die ihr Herz betreffen.
Doch, was ich nicht wusste, war, dass auch mein Herz auf dem Spiel stehen würde.
Sienna
500.000 Dollar, die meinen Namen tragen.
500.000 Dollar, die alles verändern könnten.
Doch wie alles im Leben, ist nichts umsonst.
Er verlangt nach meinem Körper, meinem Herz und meiner Seele. Er verlangt, dass ich ihm blind vertraue und mich ihm bedingungslos hingebe.
Und auch wenn ich nichts mehr will, als mich seinem texanischen Charme zu ergeben und mich in seinen sinnlichen Augen zu verlieren, werde ich das Gefühl nicht los, dass es etwas gibt, was er mir verheimlicht. Ein Geheimnis, das mein Herz in 500.000 kleine Stücke zerschlagen könnte.

der Blick aufs Buch:
der Klappentext liest sich sehr interessant…macht Lust auf dieses Buch…klingt spannend und nach einer typischen Story aus der Feder von A. Gates und C. Love…
das Cover? auch sehr interessant…mal wieder wurden Schriftart und -farbe passend zum Coverbild modeliert…alles in sich wirkt stimmig…

der Blick ins Buch:
wow…sehr cooler Anfang der Story…sie hat mich sofort in ihren Bann gezogen…
Worum gehts?
Sienna erhält ein Paket…der Inhalt? 500000Dollar…und wer hier jetzt sofort an „Shades of G.“ denkt, nee…es ist ganz anders…ansonsten hätte ich diese reicher Typ und armes Mädchen Story wohl an dieser Stelle abgebrochen…so konnte ich aber entspannt weiter lesen…
auf jeden Fall erhält sie dieses Paket und dazu ein Schreiben…
500000 Dollar für Körper, Geist und Seele…und was passiert? Sienna nimmt das Angebot nicht an, obwohl sie das Geld gut gebrauchen könnte…
aber, sie verliebt sich in den Typen…Heath…

und er?
wird ziemlich cool dargestellt…ja, ein bisschen Bad Boy ist dabei…aber nicht im typischen Style…eher ziemlich unaufgeregt und an manchen Stellen auch sehr charmant…nun ja auch er verguckt sich in Sienna und man merkt schnell, das das Geld und das Angebot irgendwie nichts mit ihm zutun haben zu scheint…das es jemanden im Schatten gibt…
wer das ist? ach lest es selbst 🙂

die Protas sind recht schön dargestellt…mal wieder viele Ecken und Kanten, die einen Charakter formen…mal wieder viel Schatten und Licht…
Szenen werden, wie ich es von den Autorinnen kenne, sehr gut beschrieben…und die Geschichte hat einen guten Spannungsbogen…
am Ende bleibt kein loser Faden zurück…und wie immer gibt es genug Spielraum für den eigenen Kopf…um seine eigene Fantasie wachsen zu lassen…

[amazon_link asins=’B078YGRY1S‘ template=’CopyOf-ProductGrid‘ store=’hpalernforum-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’a1d989e6-f9b3-11e7-b73a-2de26e1e062e‘]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.