Endlos wie das Meer

„Endlos wie das Meer“ ist der zweite Teil der Orange County Reihe von Josie Charles…

Klappentext:
Teil 2 der Orange-County-Reihe. Der Roman ist in sich geschlossen und auch außerhalb der Reihe lesbar.

Hiobsbotschaft für Surferin Lauren: Wegen einer nicht ausgeheilten Verletzung muss sie ihre Profikarriere an den Nagel hängen. Auch ihre Beziehung zu Freund Dave ist zerbrochen und so steht sie ziemlich orientierungslos da, bis sie eine irrwitzige Idee zu einer einsamen Insel führt, auf der sie schließlich strandet. Zu allem Unglück – oder Glück? – ist Lauren jedoch nicht allein auf der Insel. Sie begegnet dem unheimlich gut aussehenden Damon, der wie sie auf der Insel gestrandet zu sein scheint. Doch vom ersten Moment an prallen Lauren und Damon aufeinander wie Gewitterwolken. Wird dieser hünenhafte, unverschämte Kerl für Lauren nur ein weiteres Ärgernis in einer Reihe von vielen sein? Oder hat die beiden am Ende das Schicksal zusammengeführt …?

mein Blick aufs Buch:
das Cover fügt sich schön in die gesamte Reihe ein…auch hier sind wieder Farben des Sonnenuntergangs, die mit einander verlaufen…eine Frau im Vordergrund und ein Boot weiter hinten…das Cover ist sehr stimmig zum gesamten Buch…passt gut zusammen

der Klappentext erzählt schon ein bisschen was von der Geschichte…aber er gibt bei weitem nicht alles her…er macht mich neugierig…

mein Blick ins Buch:
Teil eins fand ich schon richtig toll und dieser Teil steht ihm in nichts nach…die Geschichte um Lauren und Damon ist schön erzählt…viele witzige Dialoge zwischen den beiden…besonders ihre Zeit auf der Insel fand ich toll erzählt…
die Autorin hat mich so in ihre Geschichte mit nehmen können…und liess mich erst am Ende wieder aus ihrem Bann…
der Schreibstil ist angenehm und flüssig…man kann es in einem durchlesen…obwohl…das vielleicht nicht…das Buch hat 400 Seiten…braucht also schon ein bisschen Zeit…

ich freu mich nun auf den dritten Teil und hoffe das er genauso angenehm zu lesen sein wird…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.