mein Leseblog

so nun ist es endlich so weit und mein erster Beitrag geht online…
Leseblog…
wie bin ich denn auf die Idee gekommen?
Einen Blog habe ich ja schon seit gut zwei Jahren…allerdings beschäftigt der sich eher mit der Verarbeitung meiner Krankheit…vor ein paar Monaten bin ich angefangen und habe darüber auch schon mal das ein oder andere Buch vorgestellt…aber, letztendlich machte es das ganze doch etwas unübersichtlich…die einen interessiert nicht was ich lese…die anderen nicht das ich krank bin/ war…
Im letzten Jahr habe ich Massen an Bücher verschlungen…habe viele neue Autoren kennen gelernt und kann mich leider nicht mehr an alles erinnern…
war Test- und Rezensionsleser…
In diesem Jahr sollte das anders werden…strukturierter..
Ende Dezember habe ich bei Facebook gelesen das Leute sich so genannte Lesetagebücher anlegen…
dort halten sie fest welche Bücher sie unbedingt lesen möchten…
welche Bücher sie tatsächlich lesen…
wieviele Seiten sie im Jahr lesen…
ich fand das ist eine coole Sache…oft trifft man in Büchern auch auf richtig schöne Textstellen, die man aber ja im Leben nicht behält…also trägt man sie ebenfalls in ein so genanntes Lesetagebuch ein…so füllt sich dieses Buch…ich selber wollte in diesem Jahr auch endlich mal anfangen Rezensionen zu schreiben…erstmal nur für Bücher die mir wirklich gefallen haben…also erstmal nur positive Rezensionen…oft fällt mir auf das Rezension künstlich in die Länge gezogen werden…das schreckt mich persönlich immer ein bisschen ab…ich brauche bei Amazon keine Rezension in der auch noch eine Inhaltsangabe steht…mir geht es darum kurze Antworten zu bekommen…und genauso sollen natürlich meine eigenen Rezensionen ausfallen…die meisten Bücher werden ja eh mit Klappentext vorgestellt…
ich schaue nun voller Freude auf dieses neue Projekt…habe in meiner Kladde eine Menge Info´s rund um meine gelesenen Bücher zu stehen und werde nach und nach alles hier in meinem Blog einstellen…
Ausserdem habe ich eine Facebookseite auf der immer die neusten Links zum Blog bereit gestellt werden…
die Facebookseite lautet:
5000 Seiten Deluxe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.