Verliebt in die Freiheit – San Francisco Love

heute beginne ich die Rezi mal mit ein paar Zeilen vom Autor selbst:
„Wenn du dich verliebst, wenn deine Mauern fallen,
scheint plötzlich alles möglich und du spürst die Freiheit.
Doch wer alles riskiert, kann auch alles verlieren.
Also kämpfe…um die Liebe und um euer beider Glück!“
gefunden in meinem aktuellen Buch „Verliebt in die Freiheit“ von Tommy Herzsprung.
das Buch hat 327 Seiten….auch hier handelt es sich wie schon bei dem Buch über das ich gestern berichtet habe, um eine Gay Romance…

hier der Klappentext zum Buch:
Der schüchterne Kyle geht Veränderungen aus dem Weg. Um sich vor Enttäuschungen zu schützen, hat er hohe Mauern um sich herum aufgebaut. Als jedoch eines Tages der freiheitsliebende Menschenrechtsaktivist Brandon vor seinem Büro auftaucht, um gegen Kyles Arbeitgeber zu protestieren, ändert sich alles. Kyle verliebt sich Hals über Kopf in den aufrührerischen, attraktiven Surfer, und ehe er es sich versieht, kämpft er an Brandons Seite.
Für die beiden ungleichen jungen Männer beginnt ein rasantes Abenteuer, das sie von San Francisco über die Wüste Nevadas bis nach Sausalito bringt. Doch der Trip führt sie nicht nur durch Amerikas Westen, sondern auch an ihre eigenen Grenzen. Kyle muss erkennen, dass sich das Glück nicht hinter Mauern einsperren lässt, während Brandon erfahren muss, dass Liebe kein Geheimnis kennt.
Sind die beiden bereit, den Weg der Liebe zu gehen und der Freiheit zu folgen?

mein Blick auf und in das Buch:
das Cover ist passend zum Buch gewählt…Schriftfarbe und -art sind passend zu einander und schön angeordnet…
der Klappentext selbst gibt schon gut was vom Buch preis…aber bei weitem nicht alles…

ich mag Bücher die mir ausser der Geschichte etwas mit auf den Weg geben – de mich einen Moment inne halten lassen und zum nachdenken anregen…
so auch das Buch „Verliebt in die Freiheit“ von Tommy Herzsprung…
der Autor schafft es mit seinen Figuren Kyle, 28, Programmierer und Brandon, 27, Menschenrechtsaktivist das Thema Internet von zwei Seiten zu beleuchten…Gefahren aufzuzeigen, aber auch zu zeigen wie jeder das Netz auch positiv für sich nutzen kann…und es wird auf Arbeitsbedingungen in Billiglohnländern, in diesem Fall Mexiko eingegangen/ hingewiesen…

Die Geschichte?
zwei Männer die unterschiedlicher nicht sein könnten…schwarz gegen weiss…Ying gegen Yang…Einsamkeit gegen pulsierendes Leben…
zwei Männer die sich trotz allem zu einander hingezogen fühlen…
zwei Männer – eine Mission…
die Geschichte hat einen angenehmen Spannungsbogen – steigt stetig an, lässt dich aber auch immer ein paar Minuten zur Ruhe/ zum Durchatmen kommen…
Erotik- und Sexszenen sind sehr angenehm beschrieben…nicht prollig, sondern einfach mit viel Liebe ausgeschmückt…
der Schreibstil ist sehr angenehm…es ist flüssig in einer angenehmen Sprache geschrieben…es hat die richtige Mischung von Herzschmerz und Welt retten…
ich fühlte mich vom Autor direkt auf den ersten Seiten abgeholt und in seine Geschichte mitgenommen…

[amazon_link asins=’B07215JZLD‘ template=’CopyOf-ProductGrid‘ store=’hpalernforum-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’c51c6d35-7303-11e7-ae2b-ef2c0242bae5′]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.