#bandstorys: Bitter Beats

wow…was für ein schöner Start…ich habe gestern Abend den ersten Teil der der „#Bandstorys“ Reihe von Ina Taus ausgelesen…das Buch hat gut 360 Seiten…
aufmerksam wurde ich auf diese Buchreihe durch die Blogwoche, die die Autorin zusammen mit der Autorin Teresa Sporrer gemacht hat…dort haben beiden ihre Rockstar Reihe vorgestellt und ein bisschen etwas zu den Charakteren erzählt…und das klang einfach nur schön…somit stürzte ich mich direkt auf diese Bücher…

hier der Klappentext:
**Rockstar-Romantik: Folge dem Beat, der dein Herz aus dem Takt bringt…**
Seit ihre große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, scheint es, als hätte Anna jeglichen Bezug zur Außenwelt verloren. Denn ihre Liebe war ein Geheimnis, das sie niemandem anvertrauen konnte, schon gar nicht ihrer Familie. Nicht mal ihre Bandkollegen kommen noch an sie heran, dabei ist ihr Gesang das Einzige, das Anna noch über Wasser hält. Bis sie nach einer Bandprobe im strömenden Regen in eine Bushaltestelle flüchtet und ihm begegnet. Max, mit dem tollen Musikgeschmack und dem süßen Lächeln. Max, der seinen Blick kaum von ihr abwenden kann. Nach ihrem ersten flüchtigen Moment im Regen glaubt keiner der beiden, den anderen je wiederzusehen. Aber man begegnet sich immer zwei Mal im Leben…
//Alle Bände der romantisch-rockigen Reihe:
— #bandstorys: Bitter Beats (Band 1)
— #bandstorys: Sad Songs (Band 2
— #bandstorys: Lonely Lyrics (Band 3)
— #bandstorys: Alle Bände der romantisch-rockigen #bandstorys in einer E-Box!//
Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

mein Blick aufs Buch:
der Klappentext spricht mich absolut an…er macht Lust auf die Story…
auch das Cover find ich in seiner Art und Weise interessant gestaltet…einfach ansprechend…

mein Blick ins Buch:
wow…was ne Story…ich brauchte ganze 2 Seiten um in der Welt von Anna anzukommen…einer Welt voller Liebe, Trauer, Angst, Hoffnung und Musik…
über allem steht Musik…und ihre Liebe zur Musik…nicht nur in ihrer Band…immer ist ihr Player dabei…immer ein Stöpsel im Ohr…
da ich selbst sehr Musikverliebt bin, habe ich mich sofort wieder gefunden…und konnt mich in diese Sequenzen sehr gut rein versetzen…wenn Musik mehr bedeutet als ein Radio einzuschalten…wenn Musik etwas ausdrückt…mit dir etwas macht… <3 in deinem Inneren etwas macht…etwas bewegt…
und genau das hat die Autorin mit ihrer Art der Schreibe geschafft…sie hat Musik leben lassen…sie hat die Liebe zur Musik leben lassen…
sie zeigt das Musik verbindet…
und sie hat wundervolle Charaktere entstehen lassen…Charaktere die, egal wie oft sie irgendeinen dummen Fehler machen, immer wieder empathisch rüber kommen…die interessant in ihrer Art und Weise wirken…
sie hat eine Story mit einem sehr angenehmen Spannungsbogen geschaffen…es bleibt permanent über die gesamte Geschichte ein Schmetterlingsgefühl im eigenen Bauch zurück…

was für ein schöner und liebevoller Schreibstil…der hat mich sofort gefangen genommen…eine sehr schöne Art, eine Geschichte zu erzählen…mit viel Wärme und Liebe…
irgendwie fehlen mir die Worte um es richtig auszudrücken…
diesen Weg den Anna geht….diesen Weg aus der Trauer raus…die sie so lange gefangen genommen hat…und immer ist da irgendwie Musik…Musik die sie im Hier und Jetzt verankert…

danke für diese schöne Geschichte…ich freu mich jetzt einfach auf Teil zwei…

[amazon_link asins=’B01M11IIQA‘ template=’CopyOf-ProductGrid‘ store=’hpalernforum-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’12c8b815-1593-11e8-986d-61ae0edfbfea‘]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.