Dangerous Black

mein Blick heute fällt auf „Dangerous Black“ von Jane Arthur…
das Buch lag nun schon eine Weile auf meinem Kindle und da ich Urlaub habe, konnt ich nun die Zeit endlich zum lesen nutzen…
das Buch hat gut 200 Seiten…

aber erstmal der Klappentext:
Abgeschlossener Einzelband! 
Bist du bereit für Cole Henderson?
Den Barbesitzer?
Den Kopfgeldjäger?
Den Mann, der ein Geheimnis bewahrt, das dir den Atem rauben wird? 

Cole 
Sie ist tough. Sie ist anders. Sie hat es geschafft, mich zu faszinieren.
Sie hat ein Geheimnis. Sie wird mich zu Fall bringen. Sie sieht meine Dunkelheit.
Sie wird mein Ende sein.
Elena 
Er ist sexy. Er ist heiß. Sein Charme zwingt mich in die Knie.
Er hat keine Ahnung, dass ich ein Cop bin. Er ahnt nicht, wie sehr ich ihn zerstören kann.
Doch wie soll ich ihn zu Fall bringen, wenn ich ihm hörig bin?
Wenn er alles ist, was ich nie wollte, und alles, was ich so sehr brauche?

mein Blick auf das Buch:
das Cover besticht mal wieder durch seine Schönheit…ich mag die dunkel gehaltenen Cover von Jane Arthur sehr gerne…sie wirken immer etwas geheimnisvoll…
der Klappentext hat es auch mal wieder in sich…er wirkt heiß und spannend…und macht Lust auf die Story…

mein Blick ins Buch:
Elena und Cole…zwei Charaktere die unterschiedlicher nicht sein könnten…weder in ihrem Leben, noch in ihrem beruflichen Feld scheinen sie zu einander zu passen…und doch fühlen sie sich irgendwie angezogen…

die Idee zur Story find ich sehr interessant und gut gewählt…sie wurde spannend umgesetzt…
wie immer erzählt die Autorin ihre Story sehr flüssig und in einer anregenden Art und Weise…es kommen keine Durststrecken auf…

die Charaktere sind gut mit Eigenschaften ausgestattet…sie besitzen so einiges an Ecken und Kanten…und kommen somit empathisch rüber…

die Story hat einen enormen Spannungsbogen und was mir besonders gefällt, das Ende ist in einigen Punkten ein bisschen der eigenen Fantasie überlassen…das kommt in Büchern ja nicht so oft vor…und immer wenn es so ist, dann merke ich, das ich das mag…

die Autorin nimmt sich Zeit um Szenen zu beschreiben…sie kleidet diese angenehm mit Worten aus…somit kann im Kopf einen Film ablaufen…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.