Gravity: Verbotene Versuchung

wow…ich war ja schon vom ersten und zweiten Teil der Gravity Reihe von Isabelle Richter begeistert…mit „Gravity: Verbotene Versuchung“, dem dritten Teil der Reihe, hat di eAutorin noch mal ganz schön was drauf getan…
das Buch hat gut 280 Seiten…

der Blick auf den Klappentext:
Liam Ashby, seines Zeichens Keyboarder der Rockband Gravity, ist felsenfest davon überzeugt, kein Mann für nur eine Frau zu sein und genießt sein Leben mit wechselnden Bettgeschichten. Doch ausgerechnet ein heißer One-Night-Stand mit einer schönen Unbekannten lässt diese Überzeugung ins Wanken geraten, als am Morgen danach feststeht, wen er nachts zuvor vernascht hat: Emilia Davenport, die Cousine seiner besten Freunde, und damit in der Theorie absolut tabu für Liam.
Emilia, die nach dem desaströsen Ende ihrer letzten Liebesbeziehung an nichts Festem interessiert ist, glaubt, in Liam die ideale, zwanglose Affäre zum Austoben und Experimentieren gefunden zu haben und trifft ein lockeres Sex-Arrangement mit ihm.
Doch was ist, wenn ausgerechnet Liam der Einzige ist, der das taube Gefühl in ihrem Inneren vertreiben kann? Wird Liam seine Vergangenheit als Womanizer zum Verhängnis, oder schafft er es, Emilias Herz zu erobern?
Die Geschichte ist in sich abgeschlossen. Weitere Teile behandeln andere Paare.

mein Blick auf das Buch:
der Klappentext ist absolut ansprechend…spiegelt er doch im Rückblick genau wider worum es in der Geschichte geht…
das Cover gefällt mir sehr gut…es ähnelt den ersten beiden Teilen…beim genauen hinschauen sieht man aber ganz klare Unterschiede…
die Schriftart und -anordnung auf dem Cover wirken sehr passend und stimmig…trifft definitiv meinen Geschmack…

mein Blick in das Buch:
Liam Ashby…was für ein Typ…mein Herz hat er schon ganz am Anfang seiner Geschichte bekommen…er ist smart…liebenswürdig…aber auch auf gewisse Weise bestimmend…
nun ja…und Beziehungen sind so gar nichts für ihn…schade nur, das er sich dann ausgerechnet in die Cousine von Logan verliebt…hat Logan doch gesagt, das die Dame für alle tabu sei…
und Emilia? die hat von Beziehungen einfach nur die Nase voll…kein Wunder, nach dem was dieser Ar*** Ben ihr angetan hat…
(ich hatte das ganze Buch über gehofft, das er mal in eine Faust rein läuft)…
sie glaubt das es klappt wenn man sich einfach nur jemanden für Sex sucht…nichts bindendes…kann das gut gehen?
nun ja…lest die Story…dann wisst ihr was alles auf die beiden zu kommt und ob sie am Ende ihr Glück finden…

ganz klar meine liebste Geschichte…die Charaktere sind sehr ansprechend…kämpfen mit ihren Problemen…mit ihrer Vergangenheit…
sie besitzen ausreichend Ecken und Kanten um in der Welt zu bestehen…aber,
man kann über die Story hinweg auch sehen wie sie weiterhin wachsen…wie sie reifer und erwachsener werden…das hat mir sehr gut gefallen…sie wirken sehr empathisch…
in diesem Teil geht es zwar um Liam und Emilia, aber alle anderen aus der Fam kommen auch darin vor und haben ihren Gastauftritt…das hat was von alte Bekannte treffen…

der Schreibstil ist wieder sehr angenehm…die Autorin hat es irgendwie drauf, mich schon auf den ersten Seiten des Buches abzuholen und erst wieder am Ende los zulassen…
sie beschreibt so schön, das Bilder vor meinen Augen sprießen…die Geschichte lief vor meinen Augen ab…ich fühlte mich wie ein stiller Beobachter…es wurden Szenen und Situationen in einer wunderschönen Art beschrieben…mit viel Gefühl und Zartheit…aber auch wild und entschlossen…
ohne spoilern zu wollen…besonders die Beschreibungen zwischen Liam, Cole und Lia fand ich richtig schön…ich kann nicht sagen was mich daran angesprochen hat…vielleicht das Große Ganze…keine Ahnung…

die Story hat einen angenehmen Spannungsbogen…es bleiben immer Schmetterlinge im Bauch zurück…mal ganz zart…dann wieder wild…
hat mir sehr gut gefallen dieser Teil…
oft habe ich ja gerade bei Mehrteilern das Gefühl das die Bücher mit jedem weiteren Teil schwächer werden…das ist hier überhaupt nicht so…eher im Gegenteil…also würde die Autorin sich von Buch zu Buch mehr einschreiben <3

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.