Hot Nights with the Boss

und mal wieder gibt es einen Neuen von Tina Keller….“Hot Nights with the Boss“…
die Autorin bot mir ihre Story zum vorab lesen an und dafür möchte ich mich bedanken…
das Buch hat gut 220 Seiten…

hier der Blick auf den Klappentext:
Als Mila durch ihre Kollegin Vivienne die Chance erhält, an einem einzigen Abend einen stolzen Betrag zu verdienen, sagt sie nicht nein. Die beiden Freundinnen müssen lediglich Getränke servieren, allerdings ist der Rahmen sehr speziell. Es handelt sich um eine erlesene Party, bei der es sehr freizügig zugeht.
In dieser besonderen Atmosphäre begegnet Mila einem unverschämt gutaussehenden Mann, mit dem sie sich zu Dingen hinreißen lässt, die sie sich mit einem Wildfremden niemals hätte vorstellen können. Doch wird sie ihn jemals wiedersehen?
Mila sieht den heißen Kerl schneller wieder, als sie sich hätte träumen lassen. Als sie zwei Tage später zum obersten Boss der Firma, in der sie als Schreibkraft arbeitet, zitiert wird, trifft sie fast der Schlag: Landon Lancaster, der Chef der größten amerikanischen Spielzeugkette, ist niemand anderer als der sexy Mann von der Party!
Doch scheinbar erkennt Landon Mila nicht. Oder erkennt er sie und lässt es sich nicht anmerken?
Mila ist völlig verunsichert – erst recht, als Landon anordnet, dass sie für drei Wochen die Urlaubsvertretung seiner Sekretärin übernehmen soll.
Ist das Zufall? Oder spielt Landon ein Spiel mit ihr, für das nur er die Regeln kennt? Und wie weit wird er gehen?

mein Blick auf das Buch:
der Klappentext klingt einladend und viel versprechend…er macht Lust auf das Buch…
das Cover ähnelt denen von den anderen Büchern von Tina Keller…in einer bestimmten Art wirken sie alle ähnlich…Schriftart und -anreihung wirken passend zu einander…

mein Blick in das Buch:
worum geht es?
da gibt es Mila, die mit ihrer Freundin ein Angebot bekommt…sie soll auf einer Party kellnern und dafür eine Menge Geld bekommen…klingt erstmal cool…schnell stellt man aber beim weiterlesen fest, das da irgendwas nicht stimmen kann…
auf dieser Party läuft sie einem gut aussehenden Herrn in die Arme…hat den Sex ihres Lebens und fragt sich wie sie den Mann wieder finden kann, von dem sie nicht mal den Namen weiß…
tja, und manchmal geht alles schneller als gedacht…
denn, hinter Mister Unbekannt verbirgt sich ihr oberster Chef…
im verlauf der Story merkt man, das dieser allerdings ziemlich beziehungsunfähig zu sein scheint…gibt es dafür Gründe? ist er bereit diese mit Mila zu besprechen und anzugehen?
das erfahrt ihr wenn ihr die Story lest…

es ist eine kurzweilige Geschichte, die ich so in einem Rutsch durchlesen konnte…es wird in einer sehr angenehmen Sprache gesprochen…Situationen werden sehr expliziert beschrieben…das trifft besonders auf Sexszenen zu…diese geben zwar ausreichend Raum für eigene Fantasie, aber sind mit Worten doch sehr bildlich dargestellt…

die Charaktere sind gut gut eingebaut…sie haben eine gewisse Tiefe…zu Beginn der Story hat mir die Figur der Mila sehr gut gefallen…sie wirkt clever…läßt sich nicht einfach einlullen…aber im Verlauf fand ich es sehr schade zu sehen, wie sie sich immer mehr von Landon einnehmen ließ…wie sie immer mehr mit sich machen ließ, ohne ihm etwas dagegen zu bieten…vieles hat sie einfach erstmal so über sich ergehen lassen…weiter hinten in der Story hat sich dies dann wieder etwas gewandelt…
auch Landon macht in der Story eine Entwicklung durch…er lernt mit seinen Gefühlen umzugehen…sich dieser und seiner Vergangenheit zu stellen und somit für sich auch offen für neue Wege zu werden…
generell wirken alle Charaktere aus der Geschichte interessant…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.