Pretty Bastard: Liebe hat ihren Preis

ich durfte den Neuen von Josie Charles schon vor allen anderen lesen…
ich wurde mal wieder zum vorab-/ testlesen ausgesucht…
und da will ich euch doch glatt erzählen wie es mir in der Geschichte ergangen ist…

mein Blick in das Buch:
die Geschichte hat mich direkt auf der ersten Seite abgeholt…wieder mal hat es die Autorin geschafft interessante, aber auch gesellschaftskritische Themen in eine Geschichte zu verpacken…dazu gab es eine Prise Liebe…

die Charaktere sind durchweg alle sehr gut dargestellt und ausstaffiert…sie kommen interessant, neugierig aber auch als Blödmann um die Ecke…jede Figur wirkt dabei authentisch…
die beiden Protagonisten sind besonders gelungen…
Jordan witzig und smart, läßt dich so manches mal auflachen…aber er ist auch absolut korrekt…für die die er mag würde er eine ganze Menge Dinge tun…
und Adrianna?
sie kommt gebildet daher…aber man merkt sofort sie kommt aus einer reichen und wohlbehüteten Welt…das läßt sie manchmal etwas naiv dastehen…das merkt sie aber auch selbst…sie ist da gut mit sich im Einklang…trägt ihr Herz an der richtigen Stelle und ist wirklich eine Person in die man sich einfach verlieben muss…
beide Protas besitzen sehr viel Tiefe…haben Ecken und Kanten…lassen sich nicht einfach rundschleifen…und sie entwickeln sich weiter….am Ende sind beide auf ihre Art deutlich reifer…
sehr gut hat mir auch die Figur des Nelson gefallen…ich fand den so doof, das er schon wieder richtig gut war…

der Schreibstil ist sehr flüssig…die Beschreibungen sind so detailliert das vor meinem Auge permanent ein Film ablief…
es wird in einer angenehmen Sprache gesprochen und am Ende bleiben keine Fäden zurück…
aber, ich muss sagen, mir haben beide Figuren so gut gefallen, das ich mir wünschen würde, sie würden noch einmal in einer anderen Geschichte einen Fuss rein setzen…

mein Blick auf das Buch:
wow…das sieht so richtig schick aus, find ich…die Farben passen gut…wirken stimmig zu einander und auch die Anordnung und Auswahl der Schrift wirkt…
der Klappentext lädt zum lesen ein..er gibt nen Einblick in das was dich erwartet…

der Blick auf den Klappentext:
»Hundert Dollar, wenn Sie mich zu einem Hotel bringen.«
Jetzt muss ich lachen. »Süße, das hier ist nicht Pretty Woman.« 

Keine Frage, Adrianna Torres ist eine verdammt schöne Frau. Doch als sie vor mir am Straßenrand hält, ist mir eines gleich klar: Sie ist einer der Menschen, mit denen ich nur zu tun habe, wenn ich sie um ihre Millionen erleichtere. Als sie mich bittet, ihr den Weg zum nächsten New Yorker Edelhotel zu zeigen, wäre das normalerweise das Letzte, was ich tun würde. Doch irgendwie bringt sie mich trotzdem dazu, in ihren Wagen zu steigen. Dann will sie auch noch, dass ich eine ganze Woche lang für sie arbeite – und ich fürchte, das ist ein Angebot, das ich nicht ausschlagen kann …

Pretty Bastard – Liebe hat ihren Preis.
Eine der schönsten Hollywood-Liebesgeschichten mal ganz anders erzählt. 
*** Bei „Pretty Bastard“ handelt es sich um einen in sich abgeschlossenen Einzelband, der ohne Vorkenntnisse gelesen werden kann. ***

Fazit:
lest einfach das Buch…wenn ihr die Bücher von Josie Charles mögt, dann werdet ihr dieses Buch auch lieben <3
wie immer ist ein Liebesroman der besonderen Klasse…die Liebe ist da…steht aber, wie meistens in den Büchern der Autorin, nicht unmittelbar im Mittelpunkt…

Werbelinks: Produkte von Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.