Blind Date with the Boss

so nun endlich bin ich mal dazu gekommen
„Blinddate with the Boss“ von Tina Keller zu lesen…

Klappentext:
Jaydan Baker, Inhaber einer der größten Werbeagenturen New Yorks, ist reich, sexy, begehrt. Auch seine Assistentin Lissy ist seit langem rettungslos in ihren Chef verliebt.
Durch einen Zufall entdeckt sie Jaydans Profil auf einer Dating Line und nutzt ihre Chance: Unter einer falschen Identität nimmt sie Kontakt mit ihm auf, um ihn endlich näher kennenzulernen. Jaydan lässt sich darauf ein, und es kommt zu heißen Chats zwischen den beiden.
Als Jaydan die Unbekannte treffen will, hat Lissy eine wahnwitzige Idee, wie sie endlich ihren Traum wahr machen und mit Jaydan prickelnde Stunden verbringen kann, ohne ihre wahre Identität preiszugeben: Sie verabredet sich zu einem erotischen Blind Date mit ihm, bei der niemand den anderen sehen darf …

mein Blick ins Buch:
ich fang mal mit so einem Spoilersatz an, obwohl das eigentlich nicht meine Art ist „wenn sie weiss wer er ist und er weiss wer sie ist…sie aber glaubt, er wüsste nicht wer sie ist“
dann ist das Chaos perfekt…
das Buch beginnt aus der Sicht von Lissy…es ist zum Teil in einer Art Chatprotokoll geschrieben…
ich hatte mir schon recht früh gedacht das Jayden Lissys Geheimnis kennt…mir war nur nicht klar wie das alles zusammen hängt…und deshalb war es auch ganz gut das ab ca 50% des Buches die Geschichte dann aus seiner Sicht erzählt wird…
die Geschichte hat mir gut gefallen…sie ist nett erzählt und nimmt den Leser mit…zumindest mich hat sie mit genommen…sie ist aufgebaut voll Liebe und Erotik aber auch Spannung…und man kann an vielen Stellen schmunzeln und lachen…
der Schreibstil ist so wie ich ihn von der Autorin kenne und mag…
die Geschichte ist kurzweilig und für jemanden der viel liest ist sie in einem Rutsch durchlesbar…mein Dank an die Autorin <3

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.