Chaos Queen: Crazy in Love

heute darf ich mal wieder ein Buch von Zoe Dubois vorab lesen…
es handelt sich um „Chaos Queen: Crazy in Love“
ich danke der Autorin für das kostenlos zur Verfügung gestellte Exemplar…

so, und nun mal zum Klappentext:
Sarah Wilson ist die Party in Person! Jung, attraktiv und sexy und mit den Kurven an den richtigen Stellen verführt sie die New Yorker Männerwelt nach Strich und Faden. Sie ist ein Freigeist, liebt ihren Job, sich selbst und ihr Single Leben über alles und ist absolut kein Fan von Monogamie! Sich für immer und ewig binden? – Nichts für Sarah!

Bis sie eines Nachts volltrunken von einem langweiligen Spießer der Manhattaner Oberschicht aufgelesen und gerettet wird … Als dieser dann auch noch ihre Telefonnummer herausfindet und sich mit Sarah treffen will, läuten ihre Alarmglocken. Um ein Dankeschön in Form eines Essens kommt Sarah jedoch nicht drum herum; das ist sie ihrem Retter schuldig.
Wider Erwarten versteht sie sich gut mit Christian – beinahe zu gut, für ihren Geschmack!
Läuft sie Gefahr sich … zu verlieben?

mein Blick aufs Buch:
das Cover ist absolut passend zum Buch…Pink, die Mädchenlieblingsfarbe…
und der Klappentext? der lädt ein zum lesen…klingt interessant und auch ein bisschen witzig…

mein Blick ins Buch:
ich befinde mich momentan ungefähr bei der Hälfte des Buches…
abwechselnd wird aus der Sicht von Sarah und Christian erzählt…die Weise des Erzählens find ich interessant…besser kann ich es noch nicht beschreiben…

Christian, Mann mit Geld…aus der Filmbranche…und irgendwie in Sarah’s Augen versnobt…wobei ich glaube, in Sarah’s Augen wären wir alle versnobt…denn sie ist recht speziell…
Christian erscheint zumindest als Mann der alten Schule…hat Anstand und Manieren…und irgendwie auch ein Geheimnis…denn in seinem Schrank hängen Frauenkleider…
und Sarah?
Sarah, ist irgendwie richtig toll beschrieben und ausgestattet mit vielen Ecken und Kanten…sie arbeitet bei einem Schönheitschirurgen…ist ein stück weit, wie sie es selbst sagt, sein Aushängeschild ohne das je jemand an ihrem Körper rumgeschnippelt hat…

Sarah braucht niemanden…sie will ihren Spass haben…mal ein Mann ist okay…aber eine Beziehung? Gott bewahre…nein…
und sie beobachtet ihre Umgebung…schreib alles in Tagebüchern auf…
ach ja und auch Sarah hat Geld…wobei man ihr das in keinster Weise anmerkt und deshalb ist Christian in vielen Situationen auch mehr als verwirrt…
aber das müsst ihr schon selbst lesen…

der Schreibstil ist typisch für Zoe Dubois…sie hat eine angenehme Art des Erzählens…spricht manchmal mit Wortwitz…manchmal traurig…manchmal lustig…es ist eine angenehme Mischung…der Spannungsbogen der Geschichte ist angenehm gehalten…
Erotikszenen, die natürlich auch  vorkommen, sind sehr liebevoll beschrieben…es wird keine derbe oder prollige Ausdrucksweise benutzt…und der eigenen Fantasie sind genügend Möglichkeiten gesetzt….

[amazon_link asins=’B076DZQCQS‘ template=’CopyOf-ProductGrid‘ store=’hpalernforum-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’a308b433-afd9-11e7-8bf7-9321222abe37′]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.