Rockstars bleiben nicht zum Frühstück

meine heutige Rezension handelt über den 6. Teil der Rockstar Reihe von Teresa Sporrer…“Rockstars bleiben nicht zum Frühstück“
das Buch hat gut 360 Seiten und ist beim Impress Verlag erschienen…

der Klappentext verrät Folgendes:
Nur ein Job – denkt sich die britische Musikjournalistin Kristin, als sie die Rockband Empathica interviewen soll. Nur ein Macho – als sie dabei dem Drummer Jack begegnet, ein Mann, dem sie trotz seines unverschämt guten Aussehens nie wieder über den Weg laufen will. Doch als die Band Monate später einen Gitarristen sucht und ihren Bruder aufnimmt, steht sie auf einmal genau dort, wo sie niemals sein wollte. In Jacks Nähe. Und leider ist Jack genau diese Art von Mann, die man einfach nicht vergessen, geschweige denn ignorieren kann…

mein Blick aufs Buch:
der Klappentext ist ansprechend…auch wenn ich ihn natürlich nicht mehr lese, weil ich von der Reihe eh schon geflasht bin ….
das Cover reiht sich in Art und Weise bei seinen Vorgängerteilen ein…

mein Blick ins Buch:
die ist die Geschichte von Jack…wer die Vorgänger aufmerksam gelesen hat, hat auch mit bekommen das Jack Geheimnisse hat und von einer Art Schuldgefühl schwer gezeichnet ist…
in diesem Teil nun erfahren wir mehr über ihn…und auch können wir mitverfolgen wie Kristin und er sich weiter annähern…

die Figur des Jack gefällt mir in seiner melancholischen Art und Weise sehr gut…es werden seine Probleme so in Szene gesetzt das sie vor meinem Auge entspringen konnten…
auch der schwierige Umgang zwischen ihm und Kristin ist sehr gut dargestellt…sie die sich in ihn verliebte…er, der ihr mehr als einmal das Herz brach…und es brauchte das dreiviertel Buch bis er sich ihr anvertrauen konnte…bis er merkte das er sie mag…auch wenn er nicht über Liebe reden kann…
für mich einer der besten Teile…sehr viel Traurigkeit und Melancholie mitschwingend…
sehr gefühlvoll geschrieben…
der Schreibstil flüssig, wie von der Autorin gewohnt…Szenen und Charaktere werden gut bildlich dargestellt…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.