Chaoskuss

wow…das war der erste Teil der „Chaos“ Reihe von Teresa Sporrer…
Ja, Teresa Sporrer kenn ich eigentlich nur von der „Rockstar“ Reihe…
die „Chaos“ Reihe liegt im Fantasy Bereich…und ich bin hin und weg…wow wow wow…was für ein schöner Auftakt zu dieser Reihe…aber wie immer der Reihe nach…das Buch hat 312 Seiten und ist im Impress Verlag erschienen…

hier nun erstmal der Klappentext:
**Die neue Reihe der »Rockstars«-Autorin Teresa Sporrer!**
Das Leben der 17-jährigen May wäre so viel einfacher, wenn sie sich nur mit den typischen Teenie-Problemen herumschlagen müsste. Doch May ist nicht wie die anderen – sie ist eine Hexe. Und trotzdem muss sie an ihrer Schule das normale Mädchen spielen. Immerhin ist sie nicht das einzige übernatürliche Wesen dort, weshalb es neben dem alltäglichen Highschoolwahnsinn auch Stress mit nervigen Vampiren, streitlustigen Walküren oder unzufriedenen Dämonen gibt. Aber dann lädt Noah – ein Mensch! – sie auf eine Halloweenparty ein und plötzlich scheint doch ein bisschen Normalität in Mays Leben einzukehren. Aber nicht für lange…

//Textauszug:
Der Blitz erleuchtete die Scheune für mehrere Sekunden taghell, bevor es ordentlich krachte. Die Scheune vibrierte und Leute kreischten. »GEH!«, brüllte ich Noah an. »Verschwinde sofort!« Es donnerte weitere Male und der starke Wind, der nun draußen tobte, rüttelte wie wild am Holz. Meine Enttäuschung hatte sich in grenzenlose Wut verwandelt. Ich wollte zerstören und vernichten. Durch den Wind das Holz brechen, den Boden mit Blitzen verbrennen und alles mit Regen fortschwemmen.//

mein Blick aufs Buch:
ich liebe Fantasy…ich liebe Hexen und Vampire…und ich liebe Chaos…und dieser Text auf dem Buch hat mich einfach sofort angesprochen und in seinen Bann gezogen…
das Cover sieht angenehm aus und Text und Schriftart harmonieren mit einander…

mein Blick ins Buch:
ein Kuss…ein Kuss der alles verändert…ein Kuss an dessen Ende, einer nicht mehr lebt…ein Kuss der Emotionen zurück lässt…

wow…was für ein schönes Buch…ich werde jetzt hier nichts zum Inhalt erzählen…aber, Charaktere die darin vorkommen sind alle mit vielen Eigenschaften ausgestattet…egal wie klein ihre Rolle ist…egal wie gut oder schlecht sie sind…
die Hauptfiguren ließen mich einfach mitgehen…kamen sehr empathisch rüber…wirkten autentisch in ihrer Rolle…
allein durch diese Darstellung konnten wundervolle Bilder vor meinem Auge entstehen…

der Spannungsbogen der Story ist angenehm hoch gehalten…
bis zum Ende ist irgendwie nicht erkennbar ob und wie es einen vernünftigen Ausweg aus der Situation gibt, in der sich Noah befindet…
die Geschichte wirkt in sich stimmig…
das Buch ist in einer sehr angenehmen Sprache geschrieben…es kommt weder prollig noch seicht rüber…

ich freu mich schon auf den zweiten Teil…auch wenn ich erstmal ein Buch dazwischen schieben muss…

Werbelinks: Produkte von Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.