Die Farben einer neuen Liebe

noch ein Buch vom Wochenende…
da ist ja vor einiger Zeit der zweite Band der „Millionär Boss Story“ raus gekommen…

Titel? Autor?
„Die Farben einer neuen Liebe“ von Zoe Dubois…

Klappentext?
Los Angeles, die Stadt der geplatzten Träume… Auch Roses Traum, sich als erfolgreiche Künstlerin einen Namen zu machen, scheint wie eine Seifenblase zerplatzt zu sein. Seit ihrem Umzug in die Stadt der Engel, hat sich ihr Leben in ein einziges Chaos verwandelt. Um sich über Wasser halten zu können, jobbt sie in einer Bar, fürs Malen hat sie kaum noch Zeit und ihr nutzloser Freund, ein gescheiterter Schauspieler, verzockt ihr dürftig Erspartes regelmäßig während seiner Partyexzesse. Als Roses Leben komplett auseinanderzufallen droht, hat ihre beste Freundin ein außergewöhnliches Angebot für sie: einen Job als Hundesitterin. Und ausgerechnet der soll Rose wieder auf die Beine helfen? Naja, verzweifelnde Situationen verlangen bekanntlich nach verzweifelten Maßnahmen. Einen Versuch ist es wert und wie es scheint, hatte Rose die Rechnung ohne ihren heißen, millionenschweren neuen Boss gemacht… Tatsächlich beginnt ihr Leben, sich endlich wieder zum Positiven zu wenden. Doch der Schein trügt – auch auf der Sonnenseite L.A.s wird mit unfairen Mitteln gekämpft. *** „Die Farben einer neuen Liebe“ ist ein heißer Liebesroman, der in sich abgeschlossen ist und somit einzeln, oder aber auch als schönes Komplement zu Zoe Dubois Debütroman „Secret Love – Millionenschwer verliebt“ gelesen werden kann.

mein Blick aufs Buch:
das Cover?
spricht mich nicht so an…wobei ich Auswahl der Schrift und Anordnung dieser ganz schön finde…ansonsten sind mir die Farben generell zu hell gehalten…

Klappentext?
auf den Klappentext hatte ich verzichtet…weil dies der zweite Band der „Millionär Boss“ Stories ist und ich Band 1 schon kannte…beide Bücher sind unabhängig von einander lesbar…

Blick ins Buch:
es wird eine schöne kurzweilige Geschichte erzählt – wobei, mit 200 Seiten ist das Buch garnicht so kurz…
ich habe mit den Charakteren gelitten, mich aber auch mit ihnen gefreut…
die Autorin schaffte es, mich sofort mit in ihre Geschichte zu ziehen und mein Kopfkino zu starten…
der Schreibstil ist angenehm flüssig und nicht überladen…
danke für die angenehmen Lesestunden liebe Zoe Dubois <3

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.