Wenn Liebe über Hass stolpert

ja wem der Titel bekannt vor kommt…richtig, vor ein paar Tagen habe ich schon einmal über das Buch geschrieben, weil mich die Autorin darum gebeten hat, das Cover und den Klappentext zu bewerten…das hatte mich dann aber so neugierig gemacht das ich das Buch lesen wollt…und das habe ich nun gestern getan…
hier also mein Blick auf „Wenn Liebe über Hass stolpert“ von Zoe Dubois…

Klappentext:
Nach dem tragischen Verlust ihrer Eltern hat Avi alle Hände voll zu tun, um halbwegs über die Runden zu kommen. Als wär ihr Leben nicht schon turbulent genug, ändert sich dieses schlagartig, als sie dem aufgeblasensten Junggesellen Miamis unfreiwillig über den Weg stolpert. Mike ist nicht nur das komplette Gegenteil von Avi, sondern auch ihr schlimmster Albtraum…

Avi
Man spricht von einem schmalen Grat zwischen Liebe und Hass. Und es stimmt. Der Mann, von dem ich heimlich träume, ist gleichzeitig mein größter Feind. Er ist ein arrogantes Arschloch. Ein Tyrann. Ein verdammter Lügner. Und so selbstsicher, dass es beinahe sexy ist.
Bei unserer ersten Begegnung hat mich dieser Idiot mit seinem Sportwagen fast über den Haufen gefahren. Und jetzt lässt er mir keine Ruhe.

Mike
Dieses Miststück ist mir vors Auto gerannt. Hätte um ein Haar mein geliebtes Baby zerkratzt. Und dann hat sie mich gerettet. Dieser wunderschöne Engel. Die heißeste Krankenschwester weit und breit.
Sie mag mich nicht. Aber das ist mir scheißegal.
Ich habe mir schon immer genommen, was ich wollte – und sie will ich unbedingt!

mein Blick aufs Buch:
das Cover?
spricht mich an…ich steh zwar nicht auf Männer im Anzug, aber ich mag diesen Blick den der Typ drauf hat…er wirkt dadurch irgendwie interessant…
und an ihr mag ich den Lippenstift…ich liebe Lippenstifte 🙂
und dann jeweils dieses Halbprofil vom Gesicht? hat was…
gefällt mir definitiv…
genauso die Aufteilung der Schrift auf die ganze Seite gesehen…
der Titel spricht mich schon mal an…und zwar einfach weil ich mich frage wie Liebe und Hass zusammen hängen…

der Klappentext?
Interessante Aufteilung der beiden Charaktere…
jeder für sich spricht mich an…wenn dieser Wechsel zwischen den Charakteren auch im Buch so fortgeführt werden würde, dann wäre das sehr spannend…ich mag Bücher die aus der Sicht einzelner Protagonisten geschrieben sind…
man kann an Hand des Klappentextes schon mal eine Ahnung bekommen, wie die Charaktere so gestrickt sind…
und ich muss sagen beide gefallen mir gut…
der Text klingt nach ein bisschen schmunzeln und lachen…aber auch nach Traurigkeit…

mein Blick ins Buch:
es handelt sich um eine schöne, angenehm zu lesende Geschichte…einfach nett für zwischendurch…
der Klappentext versprach was das Buch halten konnte…die Charaktere sind gut dargestellt…die Autorin konnte mich abholen und gut mitnehmen…
die Geschichte wird immer im Wechsel der beiden Protagonisten erzählt…
der Schreibstil, ist wie gewohnt, sehr flüssig…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.