Fight for Love: L.A. Love Story

so, am Freitag hatte ich „Fight for Love“ von Amelia Gates und Cassie Love zu Ende gelesen…

Klappentext:
„Dies ist meine Welt, mein Ring. Aber es wird dein Blut sein, das den kalten Betonboden tränken wird.“ -K.O.

Tiffany ist nicht nur die Tochter des Assistant Chiefs des Los Angeles Police Departments, nein, sie ist auch gleichzeitig sein liebstes Vorführexemplar – zumindest, seit dem Tod ihrer Mutter. Kein Wunder also, dass sie auch dieses Jahr wieder auf dem alljährlichen Polizeiball widerwillig mit denselben angetrunkenen Cops Small Talk betreibt. Und doch ist dieses Mal alles anders, denn am anderen Ende des Saals steht er, Caerus Wolff. Und seinen animalischen Blick lässt er auf der jungen rothaarigen Yoga-Lehrerin ruhen.

Ist dies der Anfang vom Ende, oder wird Tiffany den Worten ihres Vaters vertrauen und der Anziehung des Immobilien-Milliardärs mit dem gestählten Körper und der mysteriösen dunklen Seite widerstehen können?

Mein Blick aufs Buch:
Ende des Buches – wow…was war das denn? ich fühle mich immer noch ein bisschen geflasht davon…das Buch einfach wirklich richtig gut geschrieben…das Kopfkino geht an genau den richtigen Stellen an…Szenen werden sehr gut beschrieben und ausgeschmückt…so viel Spannung und Gefühl in nur einem Buch…
sehr schöne Story – Liebesgeschichte mit illegalen Kämpfen, Drogen, korrupter Polizei und Mafia…und nicht immer ist es so wie es auf den ersten Blick erscheinen mag…
gleich in den ersten Kapiteln wurden alle Hauptcharaktere gut vorgestellt…die Story beginnt angenehm spannend…nicht zu viel, aber definitiv auch nicht zu wenig…passt alles gut zusammen und Geschichte ist stimmig erzählt…
danke für dieses tolle Buch

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.