Forbidden – verbotene Früchte

ach du Schreck…was war das denn?
ich durfte für Amelia Gates und Cassie Love mal wieder Vorableser sein…
sie haben mir vor ein paar Tagen ihr Werk „Forbidden – verbotene Früchte“ überlassen…
ich denke das Buch hat so um die 220 Seiten…kann ich gerade schlecht schätzen…

hier erstmal den Klappentext:
Forbidden – Verbotene Früchte
Klassenbeste. UND das Mädchen, von dem der heißeste Typ der Schule einfach nicht genug bekommen kann. Der Traum eines jeden Mädchens – außer, wenn du bereits 25 bist und besagter Typ dein Schüler und Sohn des Bürgermeisters ist.
Trotzdem bereue ich nichts – oder alles.
Ihn zu lieben ist das Einfachste, das ich je getan habe.
Hinter verschlossenen Türen.
Wenn niemand uns sehen kann.
In der Öffentlichkeit – wenn niemand hinsieht.
Unsere Liebe ist das größte Geheimnis, das ich je bewahren musste. Und das Beste. Doch Geheimnisse tun, was Geheimnisse niemals sollten. Sie brechen die Barrikaden des Schweigens und zerstören alles auf ihrem Weg an die Öffentlichkeit.
Und die Liebe, sie tut, was die Liebe sollte. Sie kämpft, und gibt erst dann auf, wenn alle Hoffnung verloren ist.

mein Blick aufs Buch:
der Klappentext erzählt ein bisschen was…bereitet aber absolut nicht auf das vor, was dich in dem Buch erwarten wird…aber der Text spricht auf jeden Fall in seiner geheimnisvollen Art an…
das Cover mag ich…Schriftart und -farbe sind passend zueinander ausgewählt…die Anordnung gefällt mir sehr gut und auch das Coverbild selbst trifft meinen Geschmack…

mein Blick ins Buch:
ich benutze mal wieder meine Lieblingsbeschreibung aus dem HipHop Bereich
„Was für ein Brett, Alter“
diese Geschichte die so zart und lieblich anfing…sie nahm im Verlauf so viel Wind auf das sie rasend wurde…wow…ich bin noch immer beeindruckt…steht doch nun unter meiner Geschichte „The End“…will ich doch aber eigentlich wirklich gerade wissen wie es mit Kim und Zayne weiter geht…welche Abenteuer das Leben für sie noch bereit hält…
Kim….jung…liebenswürdig…Lehrerin
Zayne…um einiges jünger als Kim…Draufgänger…nimmt sich die Mädchen wie er sie gerade braucht…Schüler
ja und auch wenn er 18 ist, so ist es trotzdem eine mißliche Lage in der sich die beiden befinden….dann kommt es noch erschwerend hinzu das der Vater von Zayne ein gehobenes Amt inne hält…
Kim und Zayne, die Hauptcharaktere…großartig beschrieben in ihren Eigenschaften…Facettenreich ausgestattet…in ihrem Denken…ihrem Handeln…ausgestattet mit so vielen Eigenschaften…und vor allem auch mit viel Mut und Stärke…
beide Charaktere haben mich sehr beeindruckt…in ihrer Gradlinigkeit…sie sind noch so verdammt jung…und wissen trotz allem was sie wollen…besonders Zayne…das rechne ich ihm hoch an…
auch Shannon, Halbschwester von Zayne und Nichte von Kim, spielt eine sehr gute Rolle…sie die noch ein Jahr jünger ist als Zayne…die bei ihrer Tante lebt und die sich mit dieser so schön und liebevoll ergänzt…einer passt auf den anderen auf…

ich habe mich gleich nach den ersten Seiten in die Story verliebt…die Charaktere sind mir binnen kürzester Zeit ans Herz gewachsen und haben dieses für sich eingenommen…
ich bin auf den Zug der Geschichte aufgesprungen und am Ende mußte man mich aus dem Zug schmeißen…

die Themen die hier in der Story angegangen wurden, fand ich sehr toll…sind es doch Randthemen oder besser immer noch Tabu Themen…
zum einen ist hier dieses Verhältnis zwischen einem Schüler und seiner Lehrerin…zum anderen ist er deutlich jünger als sie…das wird in der Gesellschaft beides ja sehr kritisch betrachtet…
ich finde die Autorinnen haben hier eine sehr gute Arbeit abgeliefert…sind sie doch vom Thema her nicht mit dem Mainstream gegangen…nicht mit der Welle mit geschwommen…haben sich ein neues Thema raus gepickt…super gemacht…super umgesetzt…mein Dank…

der Schreibstil ist, wie ich es nicht anders gewohnt bin, sehr flüssig…die Geschichte hat keine Stolpersteine, wirkt in sich stimmig…die Sprache im Buch ist generell sehr angenehm…Sex- und Erotikszenen werden richtig heiß beschrieben…geben aber dem eigenen Kopf noch ausreichend Platz für Fantasie…
auch hat diese Story einen großen Spannungsbogen…dieser baut sich erst langsam und gemächlich auf….wird dann aber immer größer…zwischendurch kannst du mal ein wenig Luft holen, aber nur kurz und BÄMM gehts wieder weiter…noch ein bisschen mehr Spannung…

mein Dank an die Autorinnen für diese schöne Geschichte <3  und das ich sie schon vorab lesen durfte

 

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.