Hot Chocolate – The Ladies

Nachdem ich vor ein paar Tagen schon mal den ersten Teil der dritten Staffel von „Hot Chocolate“ von Charlotte Taylor vorab lesen durfte, musste ich nun auch wissen was in den ersten beiden Staffeln passiert ist…
also habe ich gestern „Hot Chocolate – The Ladies“ gelesen…das ist quasi die erste Staffel zusammen gefasst zu einem Buch…
das Buch hat gut 270 Seiten…

der Klappentext:
Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte…
The Ladies ist die Romanversion der ersten Staffel der Serie – bestehend aus den Einzelepisoden Ava & Jack, Jill & George, Kate & Blue sowie Lisa & Dan. Außerdem gibt’s vier umfangreiche Bonusszenen, die in den Einzelepisoden nicht auftauchen und die Geschichte richtig rund machen. Dabei wird womöglich die ein oder andere offene Frage beantwortet …Viel Spaß!
Weiter geht es in der zweiten Staffel, die mit Hot Chocolate – Love startet. Eine Leseprobe findet ihr hinten im Buch.
Nach Love (Episode 2.1) sind bereits Pleasure (Episode 2.2) und Lust (Episode 2.3) erschienen. Außerdem wird bald verraten, wie die Geschichte der vier Freundinnen begann in Hot Chocolate – Promise, ab Frühjahr 2017! Lasst euch überraschen!
Lust auf einen Quickie? Dann sind die Shorties Fay & Enrico sowie Merry X-Mas genau das Richtige zum eingrooven – beide können völlig unabhängig von der Serie gelesen werden!

mein Blick aufs Cover:
das Cover sieht ja mal richtig heiss aus…finde ich absolut gelungen und sehr passend zur Geschichte…auch Schriftart und -text sind stimmig zueinander ausgewählt…
der Klappentext spricht mich an…aber er verrät eigentlich nicht wirklich viel von der Geschichte….

mein Blick ins Buch:
Vier Mädels, eine Bar, eine WG und jede Menge Träume…
die Geschichte handelt von vier jungen Frauen die versuchen ihren beruflichen Weg zu finden und zu gehen…es verbindet sie das Hot Chocolate…eine Bar…und eine Wohnung in dem Gebäude in dem auch die Bar ist…ihre WG
die Geschichte erzählt auf witzige aber auch ernste Weise wie die Mädels leben und versuchen ihre Traummänner zu finden…
wie sie versuchen Probleme zu lösen, aber auch für einander einstehen….

der Schreibstil ist von witzig, lustig über ernst zu traurig….die Autorin schafft es mit ihren Worten wundervolles Kopfkino entstehen zu lassen…
erotische Szenen werden sehr schön und liebevoll beschrieben und lassen viel Platz für eigene Fantasie…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.