Love from the Past – immer noch verliebt in dich

so, ich hatte mal wieder die Ehre und durfte ein Buch von Tina Keller vorab lesen und heute nun darf ich endlich darüber berichten…
„Love from the Past“ erscheint Ende August/ Anfang September…
hat etwas über 200 Seiten…
Ich danke der Autorin für das kostenlose Rezensionsexemplar und ihr vertrauen

was sagt die Autorin worum es in dem Buch geht?
Als die chronisch chaotische Josie den Wagen des Star-Architekten Mike Shepherd rammt, sind das keine guten Vorzeichen, um den heiß begehrten Job als Innenarchitektin bei ihm zu ergattern.
Und als Josie zu ihrem Entsetzen feststellt, dass es sich bei Mike um niemand geringeren als ihren Jugendschwarm Michael handelt, für den sie damals Luft war, weiß sie nicht einmal mehr, ob sie den Auftrag überhaupt annehmen will. Zumal dieser Auftrag ein sehr pikantes Detail enthält …
Mike hat keine Ahnung von Josies Gefühlswirrwarr, fühlt sich aber magisch zu ihr hingezogen, ohne zu wissen, wer sie wirklich ist. Auch Josie spürt, dass sie immer noch etwas für den ehemaligen Klassenkameraden empfindet, hat jedoch Angst, dass er sie genauso verletzen könnte wie vor zwanzig Jahren.
Beide müssen zuerst einigen emotionalen Ballast aus der Vergangenheit überwinden, bevor sie zueinander finden können.
Und dieser Weg ist lustvoll, heiter, tragisch, magisch.

mein Blick auf das Buch:
Cover und Klappentext sprechen mich…der Klappentext erzählt schon ein bisschen was…aber er lässt noch für viele Dinge aus dem Buch platz…
das Cover ist schön gestaltet…die Farben und auch die Schriftart sind gut ausgewählt…

mein Blick ins Buch:
um wen geht es?
da ist zum einen Josie
36, lebt in London…kommt ursprünglich aus einem kleinen Kaff in NRW…arbeitet als Innenarchitektin…
Chaotin vor dem Herr’n wie es scheint…aber, ein schön beschriebenes Wesen, dessen Mund schneller ist als das Gehirn…

und dann ist da noch Mike
genauso alt…also auch 36…arbeitet in London als Architekt, der sich in Europa nen Namen gemacht hat…kommt ebenfalls aus NRW
mir selbst kommt er erstmal etwas unangenehm rüber…vielleicht durch die Gedanken die Josie sich über ihn macht und an denen sie mich als Leser teil haben lässt…
das Ganze ändert sich aber als ich das erste Kapitel aus seiner Sicht lese…eigentlich ist er ganz nett…hat Angst vor einer Beziehung und nimmt sich deshalb die Frauen lieber mal nur für eine Nacht mit…

Josie und Mike – beide verbindet etwas…zum einen das Projekt welches sie gemeinsam angehen…
aber, beide verbindet auch eine Vergangenheit…
sie erinnert sich – er nicht…

die Geschichte?
eine schöne Idee…vor allem wird hier mit dem gut aussehenden erfolgreichen Mann noch der Bereich Musik verbunden…das gefällt mir so richtig…
die ersten Begegnungen zwischen den beiden sind sehr witzig beschrieben…nicht albern sondern mit viel Wortwitz…das lässt ein so manches mal schmunzelnd oder halt lachend zurück…
der Schreibstil ist, wie von der Autorin gewohnt, lässig und flüssig…
ich mag es das man zwischendrin als Leser immer mal direkt angesprochen wird…
auch wird das Thema Vergangenheit und Verarbeitung von Vergangenheit sehr gut angegangen…
genauso wie das Thema Leben generell…das einem das ganze Geld wenig nutzt wenn man dabei vergisst zu leben…das gefällt mir…weil es meiner eigenen Einstellung sehr nahe kommt…
und ich mag diese Gedanken, dieses Gefühl einfach mal aus dem Hier und Jetzt auszubrechen…einfach mal verrückte Dinge tun…einfach mal wieder jung sein…im Herzen und im Kopf…
auch die erotisch gedachten Szenen, sowie die Handlungen fand ich sehr ansprechend…manches wurde detailliert beschrieben, anderes wurde dann viel der eigenen Fantasie überlassen…genau die richtige Mischung für mich…
und was ich auch noch ganz toll fand – Mike macht am Ende genau das wovon ich hoffte das er es tun wird – danke Tina <3

das „wie geht es weiter“ist grossartig…alles was ich vorher noch als lose Fäden gesehen habe, wird bedient…die Geschichte wird schön abgerundet…
und was mir ebenfalls als sehr positiv aufgefallen ist, die Geschichte zwischen den beiden hat nicht dieses hin und her…dieses Ja…nein…sondern die Beziehung zwischen den Beiden wächst einfach…man kann dabei sein und zusehen wie sie immer grösser wird…das gefällt mir…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.