You & me for (n)ever – Gefangene Herzen

kennt ihr schon “ You & me for (n)ever – Gefangene Herzen“ von Josie Charles?
ich ja…ich hab es gelesen bis es zu Ende war…und die Uhr zeigte da bereits 2:30 in der Nacht…egal…das war es wert…
das Buch hat 390 Seiten und ist bei Independently published erschienen…

der Klappentext:
Scarlett: Sie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit ihrem steinreichen Verlobten. Doch am Abend ihres Junggesellinnenabschieds verrät ihr eine Hellseherin, dass sie der Liebe ihres Lebens heute erst begegnen wird. Scarlett glaubt ihr kein Wort – doch dann meint sie plötzlich Casey Navarro zu sehen. Casey, der ihre erste große Liebe war. Und der ihr etwas Furchtbares angetan hat. Casey: Er ist zurückgekommen, um Rache zu nehmen. Rache für alles, was Scarlett ihm vorgespielt hat. Rache für das, was sie und ihre Familie aus ihm gemacht haben. Rache für zehn verlorene Jahre. Er weiß, dass sie kurz vor ihrer Hochzeit steht. Und er wird diesen besonderen Tag nutzen, um ihr Leben zu ruinieren. Nichts und niemand wird ihn aufhalten. Doch er hat die Rechnung ohne Scarlett gemacht – und ohne seine nie ganz erloschenen Gefühle. Scarlett und Casey. Liebe und Verrat. Das Katz- und Mausspiel beginnt.

mein Blick aufs Buch:
das ich die Bücher von Josie Charles generell mag, habe ich mal wieder darauf verzichtet den Klappentext zu lesen…
das Cover? hm, bei dem Cover hätte ich in der Tat mit etwas anderem gerechnet…es sieht so farbenfroh aus…und eigentlich fand ich die Geschichte traurig…

mein Blick ins Buch:
als ich anfing das Buch zu lesen, hatte ich von Anfang an dieses komische Gefühl im Bauch…ich kann es nicht erklären…
Scarlette und Casey…zwei Charaktere die so richtig schön beschrieben wurden…Casey, facettenreich ohne Ende…auf eine Art liebevoll dargestellt…dann aber auch wieder aggressiv und brutal…und über allem diese stille Trauer…dieser Verlust, den er erlitten hat…dieser Vertrauensbruch…
und Scarlette? in reichem Haus aufgewachsen…aber sie wollte wohl nie so richtig dazu gehören…und nun sitzt sie in diesem goldenen Käfig…von einem in den anderen geflogen…und auch über ihr scheint Trauer zu liegen…
die Geschichte ist schön erzählt…der Schreibstil wie immer sehr angenehm und flüssig…auch gefallen hat mir, das das Buch immer zwischen heute und vor 11 Jahren hin und her switschte…so bekam man langsam einen Einblick darin, was wohl passiert ist…und das beide um ihre Liebe betrogen wurden…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.