Miami Millionaires Club – Holden

es ist mal wieder so weit…es erblickt ein Neuer der Millionaires Club Reihe das Licht der Welt…in diesem Fall ist die Rede von „Holden“ von Ava Innings….
das Buch hat wieder so um die 150 – 200 Seiten…
und ich durfte es vorab lesen und danke der Autorin für das kostenlos zur Verfügung gestellte Leseexemplar….

der Klappentext:
Ein Maskenspiel: Um dem goldenen Käfig Hollywoods zu entkommen, schlüpft der Actionstar Holden Fanning in seine wohl bedeutendste Rolle und mimt für die abenteuerlustige Amanda den dominanten Mister Grey.
Während ihrer leidenschaftlichen Treffen, bei denen beide hemmungslos ihre Fantasien ausleben, und sich durch ihre Rollen geschützt in Sicherheit wiegen, bröckelt nach und nach die Fassade. Doch als die Masken schließlich fallen – buchstäblich! –, hält das wahre Leben die größte Bewährungsprobe für das ungleiche Paar bereit.

mein Blick aufs Buch:
ehrlich gesagt den Klappentext les ich schon lange nicht mehr vor dem lesen des Buches…ich les die Bücher ja eh…
aber im nach hinein find ich ihn interessant klingend
das Cover ist farblich mal etwas neues und gewagtes…aber mir gefällt es…die Aufmachung an sich ist aber gleich geblieben….passt somit gut zur Reihe…

mein Blick ins Buch:
wow….was für ein dynamischer Anfang…gefällt mir richtig gut…
dise ist die Geschichte von Becca und Holden…Becca ist die Schwester von Tanner…und sie wurde von ihrem Mann aufs übelste hintergangen…
ich finde das Thema Fremdgehen ist in diesem Buch richtig schön aufgegriffen…wie fühlt sich der Betrogene? Was macht das mit einem?
wie schon gesagt, super angegangen das Thema…
die Rolle der Becca gefällt mir sehr gut…sie strahlt Power und Kraft, aber auch Verletzlichkeit aus…in meinen Augen sehr gut umgesetzt…
und dann kommt ja auch noch mein absoluter Millionaires Liebling daher…Noah…
ich liebe die Figur des Noah…schon in seiner eigenen Geschichte…aber auch hier macht er sich mal wieder richtig klasse…ich mag seine Art des Denken und Fühlen…und er wirkt immer so verletzlich…obwohl er nach außen der harte Kerl ist…
und neben den beiden gibt es halt auch noch Holden…klar…um den geht es ja laut Titel auch…
Holden, spielt seine Rolle…tja…wie passend das er Schauspieler ist…aber, manchmal fliegt dir deine Vergangenheit trotzdem um die Ohren…und manchmal musst du entscheiden was du willst…alles geht nicht…

was für schön beschriebene Szene zwischen Holden und Becca…heiss und liebevoll…
welch kraftvolle Dialoge…welch eine Scharade…interessant ist es, das ganze als stiller Beobachter wahr zu nehmen…gefällt mir definitiv…
schön find ich auch, wie auf den Altersunterschied zwischen Holden und Becca eingegangen wird…und diese ganzen Oberflächlichkeiten…
was für ein cooler Typ…Holden  …schön erzählt wie er Becca nicht aufgeben mag…aber auch gut beschrieben wie Becca leidet…wie viel es manchmal bedeutet mit dem Strom mit schwimmen zu wollen…aus Angst…
beide Protas sind über die Geschichte hinweg definitiv gewachsen…haben gelernt…Ansichten geändert…

und dann hast du das Buch fast durch und auf einmal kommt am Ende noch ein Bonuskapitel hinzu…Dialoge zwischen den Jungs, während eines Treffens…perfekt…
eigentlich würde es gut zum Buchanfang passen…aber dann hätte die Autorin nicht diesen genialen Anfang starten können…
gefällt mir gut…dieses coole unnahbar…aber jeder auch mit seinen eigenen Gedanken und Problemen…gut gemacht…

die Geschichte ist wieder mal gut umgesetzt….anders habe ich es von der Autorin aber auch nicht erwartet…
der Lesefluss ist durchweg gegeben…man taucht eigentlich schon auf der ersten Seite tief ins Buch ein und wird erst am Ende wieder los gelassen…
die Story klingt stimmig…die Geschichte betreffend bleiben keine losen Fäden zurück <3

[amazon_link asins=’B0773PBTDT‘ template=’CopyOf-ProductGrid‘ store=’hpalernforum-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’55ab7eb0-bfce-11e7-82ad-8f53c707500d‘]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.