Noel & Noelle 1: Die Geburt

ich liebe die Geschichte um Noel & Noelle…
hier geht es um den ersten Band von Nicky P. Kiesow

Klappentext:
Obwohl viele Jahrhunderte vergangen und die Drachen und Riesen in die Berge verbannt worden sind, herrscht immer noch ein steter Kampf zwischen Menschen und Bestien. Noel, der Sohn einer einfachen Hexe, wünscht sich nichts sehnlicher, als der Knechtschaft des Hexenclans zu entkommen. Aber er muss bald einsehen, dass das Schicksal etwas ganz Anderes für ihn bereit hält.
Kurz bevor er sich dem Abschlussritual seines Volkes stellen
kann, das ihm den Weg in die Freiheit ebnen soll, wird sein
Leben von einem unerwarteten Familienmitglied völlig auf den Kopf gestellt – Noelle, die Feuertochter, zwingt ihn zwischen die Fronten. Aber kann er sich wirklich auf ihre Seite stellen und sein Volk im Stich lassen?

Mein Blick auf das Buch:
mein letztes Buch welches ich über Drachen gelesen habe war „Eragon“…gleichzeitig war es auch das erste Buch aus dem Bereich Fantasy, welches den Weg zu mir fand…

Noel und Noelle ist über einen witzigen Weg zu mir gekommen…
die Autorin habe ich über Facebook kennen gelernt, aber nicht als Autorin, sondern als einen wirklich lieben und netten Menschen…irgendwann sagte sie, das sie die beiden Bücher, es gibt noch einen zweiten Teil, rausgebracht hat…und nun der dritte quasi in den Startlöchern steht…naja und so wurde ich halt drauf aufmerksam…
und nein, das ist es nicht warum das Buch von mir ***** Sterne bekommt…
ich schreibe diese Rezi damit das Buch auch von anderen gelesen wird…denn es ist es auf jeden Fall wert, wenn man das Genre mag…

nun zum Buch:
Noel, ein junger Mann…ein Dorf in dem Magie gross geschrieben wird…Noel absolviert in diesem Dorf seine Ausbildung zum Hexer/ Magier…aber irgendwie geht ihm immer etwas schief, wenn er Magie anwendet…
in seiner Prüfung dann schafft es seine in ihm (warum auch immer) lebende Schwester, aus ihm rauszubrechen…im Fantasybereich geht halt alles…

der Schreibstil ist sehr angenehm und kurzweilig…die Geschichte, auf den ersten Seiten etwas verwirrend, dann aber nur noch fesselnd…
es machte Spass in diese Geschichte einzutauchen und sie mit zu leben…
Die Charaktere sind sehr schön beschrieben, so das man ein gutes Bild vor Augen tragen kann…
Danke für das schöne Buch…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.