Plus Size für die Liebe

hmm…über Facebook bin ich auf das Buch aufmerksam geworden…
und habe es mir dann auch gekauft…ich habe jetzt ungefähr 50% gelesen…
das Buch schafft es leider nicht mich abzuholen…das ist manchmal so…ich hatte mir mehr von dem Buch erhofft, aber wir werden nicht warm miteinander…ich merke wie mich einzelne Charaktere nerven…
aber erstmal von vorn…
ich spreche über „Plus Size für die Liebe: Seelenreise #3“ von Kari Lessir

Klappentext:
Männer stehen nicht auf Frauen mit ordentlich Kurven. Und sie verlieben sich erst recht nicht in sie! Das denkt zumindest Mia, die nicht nur mit ihrem Körpergewicht hadert. Dass ausgerechnet sie als Sportmuffel einen Job in einem Fitnessstudio bekommt und ihr Chef Daniel, ein durchtrainierter Frauentraum, Interesse an ihr zu haben scheint, passt überhaupt nicht in ihr Weltbild. Wäre da nur nicht dieses Kribbeln, sobald Daniel sie aus graublauen Augen ansieht. Gerade als Mia sich auf ihn einlassen möchte, entdeckt sie ein Foto: das Bild einer strahlend schönen Frau mit einem Jungen, der Daniel verdammt ähnlich sieht. Ist er verheiratet und spielt nur mit ihr?
Frustriert tritt Mia den Rückzug an und vergräbt sich zu Hause auf der Couch. Von Männern hat sie endgültig die Nase voll. Doch plötzlich ist da diese Stimme in ihrem Kopf, die behauptet, ein Engel zu sein. Ihr persönlicher Engel, der ihr Herz wieder zum Klingen bringen möchte. Doch Mia setzt alles daran, genau das zu verhindern. Sich zu verlieben tut nur weh und darauf kann sie verzichten. Wird es dennoch ein Happy End für die Liebe geben?

»Plus Size für die Liebe« ist der dritte Teil der spirituellen Seelenreise-Reihe, in der es um das Suchen und Finden der wahren Liebe geht. Mit Mia steht diesmal eine Frau im Mittelpunkt, die sich selbst zwischen Diät und überflüssigen Pfunden aus den Augen verloren hat. Ihren Lernprozess auf dem Weg zum Glück schildert Kari Lessír gewohnt tiefgründig und berührend. Und so spüren wir ganz deutlich die tiefe innere Zufriedenheit, die uns erfüllt, wenn wir unseren weiblichen, nicht immer perfekten Körper annehmen und in voller Lebenslust zu uns selbst stehen.

mein Blick aufs Buch:
das Cover hat mich absolut angesprochen…es ist in schönen Farben gehalten….der Typ darauf wirkt verwegen…
auch der Klappentext löste in mir den Wunsch aus, das Buch zu lesen…

mein Blick ins Buch:
bei 50% des Buches war ich mir sicher das ich dieses Buch nicht zu Ende lesen werde…das Buch hat es nicht geschafft mich abzuholen und mit zunehmen…ich habe es nur beendet weil ich in der letzten Nacht nicht schlafen konnte und somit die Zeit mit lesen überbrückte…vielleicht ist die Esoterikart nicht wirklich meins…keine Ahnung…
das Buch hat einen guten Aufbau…die Charaktere könnten für mich etwas ausgemalter sein…Szenen wurden gut dargestellt…aber der letzte Kick blieb bei mir aus…da das Buch trotz allem ja okay ist, von Story und Aufbau gebe ich 3 Sterne…
ach und man kann Teil 3 ohne Probleme allein lesen…man muss die anderen beiden dazu nicht gelesen haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.