Rockin Midnight: Burning Heat

Teil zwei der Rockin´Midnight Reihe von Stefanie D. Murphy….
eine Geschichte die sich um Tommy und Tess dreht…

aber erstmal der Klappentext:
Buch enthält explizite Szenen und Sprache und sollte von Personen unter 18 Jahren nicht gelesen werden!
Ein Treffen in einem rockigen Nachtclub und eine einzige heiße Nacht – das ist alles, was Tommy Jackson von Tess Fielding bleibt, nachdem sie ihn noch vor dem Morgengrauen verlässt. Nichts Neues für den Womanizer der Band Cursed Tears – eigentlich! Denn womit er nicht gerechnet hätte, ist, dass er Gefühle für den hübschen, rothaarigen Wildfang entwickelt. Und als er sie ein Jahr nach ihrem One-Night-Stand wiedersieht, wirbelt sie sein bisheriges Leben heftiger durcheinander, als ihm lieb ist. Während Tommy mit seinen Emotionen kämpft, erlebt Tess alle Höhen und Tiefen an der Seite des Rockstars und zweifelt daran, ob ihre Liebe zu ihm genug ist, um allen Widrigkeiten zu trotzen…

Rockin‘ Midnight – Burning Heat
Liebe findet einen Weg – immer!

Rockin‘ Midnight – Burning Heat ist der zweite Teil der Rocking‘ Midnight Reihe. Das Buch kann unabhängig von Teil eins gelesen werden.

mein Blick auf das Buch:
das Cover reiht sich angenehm in die Reihe ein…ich mag die Farbgebung…und ich mag das Motiv…vieles wird dabei der eigenen Fantasie überlassen…
der Klappentext spricht mich an…wobei ich die Serie ja zu Ende lesen möchte…also hat er für mich nicht so viel Aussagekraft…er gibt so einiges der Geschichte preis, aber definitiv nur einen kleinen Ausschnitt des grossen Ganzen…

mein Blick ins Buch:
die Geschichte zwischen Tommy und Tess…beides zwei schön dargestellte Charaktere…ausgemalt mit vielen Fassetten, Ecken und Kanten…
auch diese Geschichte dreht sich um Liebe und Freundschaft, um Zusammenhalt…um verletzte Menschen, mit Narben auf der Seele…
und wie es sich für eine schöne Lovestory gehört, wird am Ende alles gut…sonst wäre es auch nicht das Ende…
der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut…er nimmt mich sofort gefangen und lässt Bilder vor dem Auge entstehen….
Erotikszenen sind angenehm beschrieben und nicht platt dahin gesprochen…
und dann hielt dieses Buch für mich noch eine Überraschung bereit, die ich gleich zwei mal lesen musste:
„Mein Blick fiel auf die Nachtkonsole und auf das Buch von Lindsay Lovejoy, das ich erst gelesen hatte: „Tropische Leidenschaft“. Ich schmunzelte denn die Geschichte über den wilden Surfer – Bad – Boy Palmer Warden …“
ahhh schmacht…ich liebe es wenn alte Bekannte irgendwo auftauchen wo man sie überhaupt nicht erwartet…
in diesem Fall handelt es sich um das Buch: „Ein Surfer zum Verlieben“ von Violet Truelove <3  …auch eine sehr schöne Geschichte….

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.