Ruhelos wie das Meer

nun ist sie zu Ende…die Orange County Reihe von Josie Charles…
„Ruhelos wie das Meer“ war der vierte und letzte Teil…
es heisst Abschied nehmen von der Squad…
Abschied nehmen von Jesse und Emily
von Lauren und Damon…
von Tyrone und Sherry…
und nun auch von David und Audrey…
ich liebe diese Reihe…und nun ist es Zeit Abschied zu nehmen von lieb gewonnenen Charakteren…

nun aber zu Teil vier
Klappentext:
Vier Dinge hasst Audrey besonders: Hochzeiten, Regenwetter, Grippe und – David Amaro. Doch als sie ohne einen Penny in der Tasche nach San Clemente kommt, um sich für die Surfweltmeisterschaft zu qualifizieren, begegnet sie ausgerechnet ihm. Schnell eskaliert die Situation: Für Audrey ist David ein arroganter Mistkerl, für ihn ist sie eine menschliche Katastrophe. Aber Audrey und David haben eine gemeinsame Vergangenheit, und die war bestimmt von großen Gefühlen. Wird ihre Liebe wieder aufbranden oder bleibt am Ende nur leidenschaftlicher Hass?

mein Blick aufs Buch:
das Cover wirkt wieder sehr friedlich…es fügt sich in die gesamte Reihe ein…wirkt sehr stimmig von Text und Aufbau…Farben sind ebenfalls sehr angenehm fürs Auge…

der Klappentext hatte mich im Vorfeld nicht wirklich interessiert, weil ich ja die Reihe auch zu Ende lesen wollte…
jetzt im nach hinein stelle ich wieder mal fest das der Klappentext bei weitem nicht an das Buch heranreicht…

mein Blick ins Buch:
wunderschöne Szenen…grossartige Charaktere…ein sehr flüssiger Schreibstil und keine losen Enden die zurück bleiben…
eine Geschichte voller Missverständnisse…voller Liebe…Angst…Enttäuschung…und doch auch voller Hoffnung auf Besseres…
die Autorin hat es in allen vier Bänden geschafft mich in ihr Buch zu ziehen…mich auf eine Reise mit zu nehmen…mich ein bisschen in die Surferszene aufzunehmen…
es war ein schönes Lesevergnügen…mal lachend…mal traurig drein schauend…
tschüss liebe Squad <3

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.