Waves of Love – die Kurzgeschichtensammlung zur erotischen Surfer-New-Adult-Reihe

gestern konnte ich mich nicht entscheiden was ich denn nun lesen soll…hatte die Wahl zwischen drei Büchern…
dann entdeckte ich „Waves of Love – die Kurzgeschichtensammlung zur erotischen Surfer-New-Adult-Reihe“ von Ava Innings…nun war für mich ganz klar wie der Abend weiter geht…
gedacht…getan…

Klappentext:
In diesem Buch findet ihr
20 Kurzgeschichten
zu der leidenschaftlich-erotischen Roman-Reihe »Waves of Love« von Ava Innings (Umfang: 160 Normseiten).
Die meisten Geschichten handeln von Joes, Rorys und Brads Beziehung. Sie sind stellenweise traurig, lustig, aber auch romantisch und für jene Leser bestimmt, die die Reihe kennen und lieben und einfach nicht genug von den dreien bekommen können.
Die Kurzgeschichten wurden teilweise bereits auf Facebook, in den Truelove Storys (2016 und 2017) sowie in den monatlich erscheinenden Truelove News herausgebracht.

Mein Blick aufs Buch:
das Cover?
sehr passend zu den drei Teilen die bereits aus der „Waves of Love“ Reihe rausgekommen sind…
die Cover sind erst vor kurzem geändert worden und erst dachte ich „ach die alten fand ich schon schöner“…aber mittlerweile bekenne ich mich dazu das ich mich in diese Cover verliebt habe…
sie passen so schön zur Geschichte…

Klappentext?
hab ich ehrlich gesagt erst eben gerade gelesen…warum? weil es völlig egal ist was drauf steht…hier geht es um Joe, Brad und Rory…die drei sind so heiss, da ist es mir egal was der Klappentext her gibt…ich les es sowieso

mein Blick ins Buch:
ich liebe die „Waves of Love“ Reihe…es waren die ersten Bücher die ich von Ava Innings gelesen habe…und ich habe sie von der ersten Seite an geliebt…
hier in diesem Buch ist es so als würdest du gute alte Freunde nach langer Zeit wieder treffen…und sofort weisst du wieder warum du sie so geliebt hast…
die Charaktere sind grossartig dargestellt…mit all ihren Macken und Faszetten…die Protagonisten sind nicht einfach nur da…sie haben reelle Probleme…kämpfen manch Tage gegen die Dunkelheit…an anderen bewegen sie sich im Licht…raufen sich zusammen…stellen sich immer wieder neuen Problemen…
Ava ist eine der wenigen Autorinnen die in mir innerhalb kürzester Zeit das Kopfkino anspringen lassen kann…sie beschreibt ihre Szenen so, das immer Bilder entstehen können…
ihre Erotikszenen sind einfach nur wunderschön beschrieben…man fühlt sich wie ein Zuschauer der Szene…
wer Teil 1 – 3 von Waves of Love geliebt hat, der wird auch hier nicht enttäuscht werden…es ist wie ein Heimkommen…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.