Broken Love

puh…wow…endlich habe ich es geschafft den Neuen von Amelia Gates & Cassie Love zu lesen…die Rede ist von „Broken Love“…es handelt sich bei dem Buch um den zweiten Teil der Dangerous Love Reihe…die Teile haben untereinander nichts mit einander zu tun…
das Buch hat gut 200 Seiten…

der Blick auf den Klappentext:
Es gibt keine Dunkelheit, die in Spade lebt. Er ist die Dunkelheit.
Ein Rockstar. Ein Monster. Eine Bestie. Ein Mann mit einem so gebrochenen Herzen, es ist beinahe unerkenntlich. Ein Herz geschmiedet aus Schmerz, Mitleid und Bosheit.
Scheiß auf die Frauen.
Scheiß auf die Welt.
Scheiß auf die Musik.
Scheiß auf all das, was die Bestie in ihm an die Oberfläche holen könnte.
Spade darf die Dunkelheit nicht verlassen, egal wie sehr er sich danach sehnt, nur Veronica will es nicht wahrhaben. Aber das muss sie. Sie muss verstehen, dass egal, wie sehr sein Herz nach ihr lechzt, er sie nicht verdient. Und trotzdem glaubt Veronica daran, dass es tief in seinem Inneren etwas gibt, was es wert ist, repariert zu werden.
Güte. Liebe. Ein reales Herz.
Vielleicht irrt sie sich.
Broken Love ist der zweite Teil der „Dangerous Love“-Reihe . Alle Teile sind vollkommen unabhängig voneinander lesbar.
Bleeding Heart (Buch 3) erscheint voraussichtlich am 06.04.
Lucky Diamonds (Buch 1) ist bereits im Kindle Shop erhältlich.

mein Blick aufs Buch:
das Cover find ich wieder sehr beeindruckend…sehr sinnlich…interessant…faszinierend…
der Klappentext spricht mich absolut an…macht er doch Lust auf das Buch

mein Blick ins Buch:
ja, da treffen nun Veronica und Spade aufeinander…er der Mann der in der Dunkelheit lebt…und sie, die auch bereits erfahren musste was Dunkelheit bedeuten kann…
die Story ist sehr emotional aufgebaut…sie zeigt die dunklen, aber auch die hellen Seiten des Lebens…was es bedeuten kann, Macht über andere Menschen zu haben…und diese Macht (aus)zunutzen…

die Charaktere werden großartig dargestellt…sie besitzen Ecken und Kanten und kommen dadurch bedingt sehr empathisch rüber…sie wachsen mit ihren Charaktereigenschaften und wirken am Ende der Story sehr reif…

die Autorinnen haben, wie ich es von anderen Büchern auch kenne, einen sehr angenehmen Schreibstil…die Geschichte wird flüssig erzählt und bekommt ausreichend Spannung und Tiefgang…Szenen werden sehr detailliert beschrieben…es ist ohne Probleme möglich, durch die Beschreibung Bilder im Kopf entstehen zu lassen…
am Ende bleiben keine losen Fäden der Story zurück…alles bekommt einen Abschluss…so wie sich das gehört…

ich bin dieses mal nicht so flüssig und schnell, wie ich es eigentlich gewohnt bin, in die Story rein gekommen…durch die ersten Seiten musste ich mich wirklich etwas quälen…warum kann ich nicht mal genau sagen…aber, als ich drin war hat die Story mich einfach nur noch gefesselt…

dies war nun der zweite Band der Dangerous Love Reihe….die Bücher stehen in keiner Verbindung zu einander….können also unabhängig von einander gelesen werden…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.