Geliebt – Im Mantel von Rosmarin und Lavendel

der dritte und somit auch letzte Teil der „Im Mantel von Rosmarin und Lavendel“ Reihe von Alexandra Schwarting ist zu Ende…
Eine Reihe die sehr emotional ist…
ich danke der Autorin das sie mir das Buch vorab als kostenloses Leseexemplar zur Verfügung gestellt hat…

der Blick auf den Klappentext:
„Gemeinsame Träume verwirklicht man nicht alleine.“
Alisa tritt das Erbe ihrer Familie an und stellt schnell fest, dass nichts mehr so ist, wie es sein soll.
Der Sommer an Dareks Seite hat zwar ihre Wunden geheilt, doch das vermeintlich neue Glück bringt alles, was sie sich über die Jahre aufgebaut hat, in Gefahr. Es gibt Neider. Und wenn aus alten Freunden Feinde werden, die die Existenz bedrohen und einem alle Erinnerungen nehmen wollen, gibt es dann überhaupt noch die Möglichkeit auf eine gemeinsame Zukunft?
Darek wird erpresst und verliert vielleicht alles, was ihm etwas bedeutet, obwohl er bereit für einen Neuanfang an Alisas Seite ist. Für sie würde er alles aufgeben. Doch diese Rechnung hat er ohne sie gemacht und wird schon bald eines Besseren belehrt.
Welche Gefahr droht dem neuen Liebesglück?
Können es die beiden endlich schaffen, zusammen glücklich zu werden?
Oder zerbricht am Ende alles?
Steht Alisa Darek bei, denn sie werden jeden Halt benötigen, um nicht gegen das Leben zu verlieren.
Das Finale der „Im Mantel von Rosmarin und Lavendel“-Trilogie erwartet euch.

mein Blick aufs Buch:
das Cover finde ich sehr gelungen…es erinnert im Aussehen an die Vorgängerteile…und doch wirkt es sehr eigen…
der Klappentext ist ansprechend und zeigt bereits worauf man in der Geschichte trifft …aber bei weitem wird das ganze Chaos nicht aufgezeigt…

mein Blick ins Buch:
wow…noch einmal ging es sehr emotional zu…der letzte Teil hat mit allem aufgeräumt…am Ende bleiben nun wirklich keine losen Gedanken zurück…
jeder lose und noch so kurze Faden, der irgendwo rum hing, wurde verarbeitet…

Alisa und auch Darek lernen mit ihren Gefühlen umzugehen…lernen Hilfe anzunehmen und müssen noch so manch Niederlage einstecken…und trotzdem, sie kämpfen…und will der eine aufgeben, dann ist der andere da…
sie haben Freunde die zu ihnen stehen und sie schaffen es sogar über die Entfernung, ihre Beziehung weiter wachsen zu lassen…
Darek hat ja eh daran geglaubt das es klappen kann…Alisa sah das Ganze eher recht skeptisch…und wollte sich immer wieder verschanzen und schützen…

auch in diesem letzten Teil hat man das Gefühl, es wäre eine Szene aus einem ganz normalen Leben…eine Szene die irgendwie mal wieder jedem passieren kann…
das Angehen von Problemen find ich sehr gut…auch die Probleme die hier so anstehen, wirken authentisch mit der Story…

Alisa hatte einen langen und harten Kampf mit sich selbst…aber am Ende geht sie deutlich als Sieger hervor…das stimmt mich zufrieden…es versöhnt mich mit dem Ende…
ich empfinde es als sehr angenehm, zu sehen wie die Charaktere über die drei Teile gewachsen sind…
wie die Story ein Großes Ganzes wurde…der letzte Teil verbindet quasi alles mit einander…

der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig…der Spannungsbogen wird konstant hoch gehalten…ja, man bekommt auch mal Zeit zum durchatmen…aber dann geht es direkt weiter…
Szenen und Situationen werden sehr detailreich beschrieben…es ermöglicht den Leser dadurch Bilder vor dem inneren Auge entstehen zu lassen…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.