Hunt for Desire: Halte mich!

„Hunt for Desire: Halte mich!“ ist der dritte Band, von Hailey J. Romance, der aus der Kopfgeldagentur erzählt…
die Teile sind alle ohne Vorkenntnisse der anderen lesbar, aber es macht definitiv Spass wenn man in der Reihenfolge „Hunt for Love“ dann „Hunt for Passion“ und am Ende „Hunt for Desire“ liest…
das Buch hat gut 230 Seiten…

hier der Blick auf den Klappentext:
Finley: Der Ex-Scharfschütze und Frauenheld ist ein echter Adrenalinjunkie, der bei seinen Aufträgen als Kopfgeldjäger immer volles Risiko geht. Er genießt den Nervenkitzel, die Freiheit und das Abenteuer. Bis er plötzlich von einer Angst heimgesucht wird, die ihn zu lähmen droht.

Willow: Die quirlige, hochintelligente, junge Frau will nur eines: Gerechtigkeit. Unerschrocken und mit einem ihrer Meinung nach guten Plan begibt sie sich auf äußerst gefährliches Terrain. Doch dann werden die Karten neu gemischt und Willow muss die Zügel aus der Hand geben.

Ein Mann, dessen Leben plötzlich zum Drahtseilakt wird …
Eine Frau, die alles tun würde, um an ihr Ziel zu kommen …
Und ein erbitterter Kampf um Leben und Tod, der auch noch knisternde Leidenschaft und ungewollte Gefühle mit sich bringt.
Lasst die Jagd beginnen …

mein Blick auf das Buch:
das Cover gefällt mir gut…es erinnert an die Vorgängerteile…die Anordnung und Auswahl der Schrift finde ich sehr gelungen…das Cover wirkt dadurch stimmig in einander…
der Klappentext klingt interessant und vor allem spannend…er lädt ein das Buch in die Hand zu nehmen…

mein Blick in das Buch:
wer die Vorgängerteile kennt, trifft auf alte Bekannte…und wer sie nicht kennt, lernt sie halt kennen…
die Autorin hat hier eine sehr spannende Geschichte erzählt…es geht um Macht…es geht um Liebe…und es geht auch irgendwie um Hoffnung…Hoffnung, das alles gut wird…

die Story ist sehr spannend erzählt…der Spannungsbogen zieht sich enorm durch die Geschichte…man kommt an manchen Stellen kaum zum durchatmen…man möchte die Protas warnen…sie anschreien, dies oder das zu tun…am Ende kann man aber nur still mit den Figuren in die Gefahr schlittern….
puh, so manches mal musste ich wirklich tief durchatmen…

und über allem schweben dann noch die jeweiligen Geschichten der Protagonisten…
alles in allem, sind die Figuren in diesem Buch sehr gut ausgefeilt…sie besitzen verschiedenste Charaktereigenschaften…sie besitzen Tiefe…haben Ecken und Kanten…

die Geschichte ist flüssig und in einem sehr angenehmen Stil erzählt…Situationen werden beschrieben, das Bilder vor dem eigenen Auge entstehen können…
und die Erotikszenen fand ich besonders gelungen…sie wirken nicht übertrieben oder aufgesetzt…sie geben genug Raum für eigene Gedanken und Fantasien…

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.