Scripted Love

vor einigen Tagen wurde ich von Melody J. Rose angeschrieben und gefragt ob ich ihr Buch „Scripted Love“ als Rezensionsexemplar bei mir aufnehmen würde…
ich habe ihre Anfrage angenommen einfach weil mich der Klappentext direkt angesprochen hat…
der klang mal wieder nach einem schönen erotischen Liebesroman…
ob er das für mich auch wirklich war, werdet ihr sehen wenn ich den Bericht weiter lest…
das Buch hat auf jeden Fall gut 200 Seiten…

hier erstmal der Klappentext:
Lust auf ein Spiel?
Alison, eine Londoner Studentin, hofft nach der langweiligen Beziehung mit ihrem Ex endlich mehr Erfahrung mit Männern zu sammeln. Aber wegen ihrer Brandnarben traut sie sich nicht, sich nackt zu zeigen. Dann lernt sie den attraktiven Filmproduzenten Riley kennen. Ein absoluter Traummann. Doch sie glaubt, ihn nie wieder zu sehen. Bis der Brief eintrifft, mit einem Flugticket nach Barcelona und der Einladung zu einem Spiel.
Als sie ihn in Barcelona wieder sieht, tut er so, als würden sie sich gar nicht kennen. Alison lässt sich auf das Spiel ein. Ein Rollenspiel der Extraklasse. Sie trifft ihn in verschiedenen Rollen, jedes Mal ein anderer Traummann, jedes Mal neue erotische Abenteuer. Doch immer mehr sehnt sie sich danach, den echten Mann hinter seiner Maske kennenzulernen. Ist da echte Nähe zwischen ihnen? Bedeutet sie ihm etwas, oder ist das alles nur ein Spiel für ihn?

Sinnlich, spannend und romantisch.

mein Blick auf das Buch:
das Cover wirkt geheimnisvoll und interessant…die Farbwahl wurde eher dunkel gehalten…das gefällt mir…gibt es dem ganzen doch erst recht die geheimnisvolle Note…
Anordnung und Auswahl von Schrift wirken stimmig und runden das Ganze harmonisch ab….
der Klappentext deutet an worum es geht…jedoch klingt er genauso geheimnisvoll wie das Buch aussieht…

mein Blick in das Buch:
Alison, ausgebrochen aus ihrer, schon Jahre dauernden, Beziehung…auf der Suche nach dem MEHR was es doch geben muss…ich glaube wir kennen das alle in uns…dieses Gefühl von „ist das alles? Geht da nicht doch noch was?“…
Alison ist auf jeden Fall auf der Suche nach mehr…mehr Spass und Lust im Bett…Wer ist sie? was will sie? was macht sie an? Fragen die sie in ihrer letzten Beziehung nicht beantwortet bekam…
und dann trifft sie auf Riley…oder Daniel?…oder Max?…oder Zack…
ein Mann – viele Gesichter…
wer ist er wirklich?
wollt ihr es wissen?
was ist es was ihn immer wieder antreibt? ist alles nur ein Spiel? oder verbrennen sich am Ende beide an der Wahrheit?
lest ruhig das Buch, denn ich verrate nichts…

die Autorin kommt hier mit einem flüssigen, sehr angenehmen Schreibstil um die Ecke…sie kann mit Worten so schön beschreiben, das Szenen vor dem Auge aufsteigen…
die Beschreibung ihrer erotischen Szenen ist enorm…du bekommst beim lesen das Gefühl eines stillen Zuschauers…du spürst die Wärme zwischen den Beiden aufsteigen…spürst die Lust…

eigentlich kann ich bei den Charakteren nur über die Protas sprechen…andere Figuren kommen zwar vor, aber sie spielen nur eine Randfigur…für mich nichts was sie irgendwie tiefer auszeichnet…
das ist bei den beiden Protas anders…die Geschichte ist auf die Beiden ausgelegt…sie wird aus der Sicht von Alison erzählt…dadurch bleibt er auch bis fast zum Schluss sehr undurchschaubar…
Alisa immer auf der Suche nach dem Sinn in ihrem Leben… immer aber auch ein bisschen mit angezogener Handbremse…sie wirkt nicht naiv…und doch durchschaut sie nicht welches Spiel da gespielt wird…erst viel später schließt sich für sie ein Kreis….
und er?
er ist sehr geheimnisvoll…man spürt über die Geschichte das da mehr sein muss, kann es aber auch nicht wirklich greifen…
er, der sich immer wieder etwas Neues einfallen läßt…
er, der trotz allem aber auch nachdenklich und in sich gekehrt rüber kommt…

Fazit:
erzählt wird hier eine angenehm schöne und vor allem erotische Geschichte…
das Buch bescherte mir angenehme Lesestunden an einem stürmischen Herbsttag, macht das Herz etwas wärmer und lies mich mit den Charakteren mitfühlen…

 

könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.