The Millionaire’s Game: Zwillinge küssen besser

soeben beendet…den Neuen von Sara Belin…die Rede ist von The Millionaire’s Game: Zwillinge küssen besser“…
die Story hat gut 200 Seiten…
und die Autorin hat mir das Leseexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt und ich danke ihr dafür…

hier erstmal der Klappentext:
Eine etwas andere Millionärsgeschichte!
Er ist reich. Er ist erfolgreich. Er ist sexy. Adam Harrison ist ein millionenschwerer Kunstmogul und der CEO des New Yorker Familienimperiums Harrison & Sons. Er steht auf unverbindliche, dominante Beziehungen zu Frauen, die stets rein körperlicher Natur sind. Adams scheinbar so perfektes Leben bekommt einen heftigen Riss, als er erfährt, dass seine verstorbenen Eltern ihm die Wahrheit über seine Herkunft verschwiegen haben. Nicht nur das – er hat sogar einen Zwillingsbruder, der mit seiner Adoptivfamilie etwas weniger Glück hatte als er selbst. Oder täuscht er sich da? Als Adam seinen völlig identisch aussehenden, doch grundverschiedenen Bruder Gary Callaghan kennenlernt, kommt ihm eine wahnwitzige Idee … Dann begegnet Adam der liebenswerten Lily Dixon, einer jungen, unbekannten Schauspielerin, die bei ihm plötzlich für Gefühlschaos sorgt … Kann diese zauberhafte Frau sein verschlossenes Herz öffnen? Ein unterhaltsames, herzerwärmendes und humorvolles Buch zum Abschalten, aber auch zum Nachdenken.

mein Blick aufs Buch:
der Klappentext verrät schon gut worum es geht…er macht Lust auf die Geschichte…
das Cover find ich interessant…auf die Auswahl der Schrift und deren Anordnung auf dem Cover wirken passend und stimmig…

mein Blick ins Buch:
worum es in der Geschichte im Groben geht, erkennt man schon am Titel und dann auch am Klappentext…
Adam und Gary finden heraus das sie Zwillinge sind, die beide als Babys zur Adoption frei gegeben wurden…
der eine wuchs in einem normalen Umfeld auf…der andere unter den Reichen und Schönen…
und nun…nun wollen sie für eine Woche ihre Rollen tauschen…

Adam der sehr oberflächlich wirkt, besonders was seinen Umgang mit Frauen angeht, arbeitet ab sofort als Gary im Pub…und Gary versucht es einfach mal in der Chefetage…
das das nicht spurlos verläuft sollte jedem klar sein…und dann macht den beiden auch noch die Liebe einen Strich durch die Rechnung…

die Story ist angenehm einfach…läßt einen mit knapp 200 Seiten mal dem Alltag kurz entfliehen…
eintauchen in eine Geschichte die witzig, traurig und liebevoll zugleich ist…
die Charaktere werden sehr interessant und mit vielen Eigenschaften dargestellt…sie entwickeln sich im Laufe der Story weiter…besonders bei Adam kann man dies gut mit verfolgen…
Szenen werden gut beschrieben…
die Geschichte hat einen angenehmen Spannungsbogen und am Ende bleiben keine losen Fäden zurück…genauso wie man es haben will…
es werden schöne Situationen beschrieben und die Fantasie kann sie selbst in einen Film zusammen packen…
hat mir gut gefallen…
wobei mich so im Nachhinein schon interessieren würde, wie es mit den Leuten weiter geht…

Werbelinks: Produkte von Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.