BEAST: Gefangen

oh wow…ich durfte den Neuen von Aurelia Velten über den Hippomonte – Publishing Verlag vorab
lesen…danke für das kostenlos zur Verfügung gestellte Exemplar…
es war an Spannung nicht zu überbieten…und auf gut 200 Seiten wird hier der erste Teil der „Fairytale Gone Dark“ Reihe,
die aus zwei Teilen besteht…

der Blick auf den Klappentext:
BAND 1 DER BEAST-DILOGIE
Er ist in der Mafiawelt als das Biest der Bratva bekannt.
Gnadenlos. Animalisch. Blutrünstig.
Und ich bin sein Geschenk.

Beast
Wir hatten einen Deal mit den Japanern, jeder hatte seine Gebiete, seine Geschäfte … Bis sie einen aus unseren Reihen umbringen und mir Kimi schenken – wie ein verdammtes Jungfrauenopfer an ein Monster.
Sie ist schwach und zart wie eine Blume ohne Dornen. Jemand wie ich könnte sie nur allzu leicht zerdrücken.

Kimi
Ich wurde zur perfekten Mafiabraut erzogen, wusste immer, dass ich eines Tages einen von ihnen heiraten würde. Aber eine Nacht verändert alles. Sie werfen mich dem Biest der Bratva zum Fraß vor. Als sein Geschenk bin ich ihm von nun an völlig ausgeliefert. Ich will gar nicht wissen, was er mit mir vorhat.

Mafia Romance: Düstere Themen, derbe Sprache, heiße Leidenschaft.
Die „Fairytale Gone Dark“-Reihe setzt sich aus Dilogien zusammen, in jeder Dilogie geht es um ein anderes Pärchen, sie können also unabhängig vom Rest der Reihe gelesen werden, es gibt allerdings wiederkehrende Figuren.

der Blick auf das Buch:
sind wir mal ehrlich, das Cover ist heiß…und viel mehr bräuchte  man dazu auch gar nicht mehr zu sagen…der Typ in seiner Art und Weise sehr sexy…Schriftart und Farben passend ausgesucht und in Szene gesetzt…
der Klappentext – einfach nur interessant…und sofort an sich bindend…

der Blick in das Buch:
wow…was für eine coole Geschichte…ich musste sie in einem Rutsch durchlesen…

Maksim hat mich von der ersten Minute an fasziniert…so dunkel und düster…und doch irgendwie zart und liebevoll (wenn es keiner merkt)…und genau das beweist er in diesem ersten Teil ganz gut…aufgewachsen unter Tieren und somit viel viel feinfühliger…viel mehr wahrnehmend…viel wachsamer…Ecken und Kanten ohne Frage, aber die bleiben bei seiner Vergangenheit nicht aus…
in mein Herz hat er sich gespielt als er einen toten Jungen sah und dachte „er war doch nur ein Welpe“…dieser knallharte Typ…mit dem Herz am richtigen Fleck…

und Kimi?
na die ist sowieso so richtig cool…sie durchblickt nicht gleich was Maksim da plant und macht…und sie hat herbe Verluste einzustecken…und doch versucht sie immer wieder ihre Fassung zu wahren…nicht zu zerbrechen…

die Charaktere in dieser Story spielen ihre Rollen alle durchweg gut, egal ob sie zu den Guten oder Bösen gehören…sie stehen dazu, das sie zum Teil abgrundtief böse sind…wirken dadurch sehr authentisch, wenn auch manchmal psychopathisch…

die Themen zur Geschichte find ich sehr gut ausgewählt und umgesetzt…die Story hat eine schöne Dynamik…einen Spannungsbogen, der dich erst am Ende wieder los läßt…obwohl…nee da auch nicht…denn jetzt sitz ich hier und warte auf Teil 2…zum Glück aber nicht lange…

der Schreibstil gefällt mir gut…er ist flüssig und in einer angenehmen Sprache…natürlich ist diese Sprache manchmal auf den Begebenheiten angepasst, und dadurch roh und gewaltvoll…das wirkt aber zu keiner Zeit anmaßend, sondern immer passend…
Situationen und Szenen werden sehr detailliert beschrieben…sie sind mit so vielen Worten ausgestattet, das in meinem Kopf einfach ein Film ablief…

Fazit:
einfach nur wow…
sehr spannend…sehr aufregend…sehr düster…und doch auch liebevoll in sich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.