Cayden Hastings: Punish 6

Wenn man der Reihe nach die Punish Bände gelesen hat, dann weiß man doch schon eine ganze Menge über Rose und Cayden…und doch erfährt man hier in Band 6 der Reihe noch eine ganze Menge mehr…J. M. Cornerman hat hier noch einmal die Geschichte um die beiden zusammengetragen…

der Blick auf den Klappentext:
Cayden Hastings ist ein Playboy und genießt sein Leben als Boxer und heiß begehrter Junggeselle in vollen Zügen. Doch als er auf Rose Michigan trifft, ändert sich alles. Genervt von ihren Problemen und trotz fehlender Sympathie hat er das Bedürfnis, ihr zu helfen.

Eine Katastrophe jagt die andere, und das Päckchen, das Rose zu tragen hat, belastet die beiden zusätzlich. Cayden verliert den Blick für das Wesentliche. Zu spät bemerkt er, was direkt vor seiner Nase lag. Doch er hat bereits einen Fehler gemacht, der wiedergutzumachen unmöglich scheint.

Dies ist der 6. Band der bekannten Boxer-Reihe. Alle Bände sind unabhängig voneinander zu lesen.

mein Blick auf das Buch:
das Cover? sehr passend gewählt…Rose ist irgendwie in der Frau wiedererkennbar…das Cover an sich gleicht den Vorgängern…alles wirkt zusammen sehr passend…
der Klappentext klingt wieder interessant…er macht Lust auf das Buch…

mein Blick in das Buch:
die Geschichte um Cayden und Rose…emotional…liebevoll…und knallhart…wenn man die Reihe von Anfang an gelesen hat, dann weiß man schon so einiges über die Beiden…aber eben auch nicht alles…

was immer Rose anstellt, Cayden ist nicht weit…irgendwie ist er auf einmal immer in ihrer Nähe…besonders wenn sie Hilfe braucht…mit ihrer spröden Art schafft sie es aber auch regelmäßig, das er sich wieder zurück zieht…die beiden hauen sich die Mißverständnisse nur so um die Ohren…manchmal ist es witzig…manchmal kann man schallend lachen…und dann wieder nur den Kopf schütteln…
die Charaktere sind beide gut dargestellt…sie bringen ihre Probleme mit….Rose ist anfangs nicht wirklich bereit ihre Sachen anzugehen…aber wohl auch weil ihr einfach die Kraft fehlt…sie läßt sich einschüchtern…schafft es nicht gegenzuhalten und findet mit Cayden jemand der ihr stark zur Seite steht…auch wenn sie das so immer gar nicht will…

auch hier hat sich die Autorin wieder guten Themen gewidmet…sie hat sie in der Story passend eingebaut…sämtliche Figuren können sich daran abarbeiten und können mal wieder ein Stück größer und reifer werden…

der Schreibstil wie gewohnt locker und flüssig…gesprochen in einer alltagstauglichen, aber den Situationen angepassten Sprache…
Szenen und Beschreibungen sehr bildlich, so das vor meinem inneren Auge ein Film ablaufen konnte…

Fazit:
kurzweilig…lesenswert…gute Fortsetzung….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.