Cold Side of Love

Ende März,
eigentlich wollte ich nur meine Beiträge für eine Gruppe, in der mir momentan die Rubrik „Friends Friday“ unterliegt, für diese Woche fertig stellen…
als Autorin hatte ich mir dieses mal Kathrin Lichters rausgesucht…also schrieb ich die Autorin an und fragte sie ob es etwas gibt was sie den Lesern mitteilen möchte…
und wie das so ist, gibt es natürlich immer etwas und Kathrin teilte mir mit das ihr neustes Buch „Cold Side of Love“ in den Startlöchern steht…ich bot ihr an das Buch in meinem Beitrag vorzustellen…wir redeten und redeten…und am Ende bekam ich als kleines Dankeschön (für mich war das ein ganz großes DANKE) ihr neustes Buch, das sie unter dem Pseudonym Liv Keen geschrieben hat, zum vorab lesen…
ich hab das Buch dann gleich direkt angefangen und musste es in fast einem Rutsch durchlesen…
danke dafür liebe Kathrin Lichters…

aber zurück zum Buch 🙂

erstmal der Klappentext:
Frauen konnten Eishockeyprofi Mika McKiernan bisher nie länger als eine Nacht lang für sich gewinnen. Aufgrund seiner schmerzhaften Vergangenheit kommen tiefere Gefühle für den Bad Boy nicht in Frage. Das ändert sich allerdings schlagartig, als er sich nach einer seiner Bettgeschichten nackt auf Josies Balkon flüchtet. Die hilfsbreite Krankenschwester verdreht dem sonst so abgebrühten Mika derart den Kopf, dass er sich sogar auf eine Freundschaft einlassen würde, nur um ihr nahe zu sein. Eine Freundschaft mit dem Frauenheld Mika ist das Letzte, wonach Josie der Sinn steht – schließlich weiß sie, dass er Ärger bedeutet. Seinem Charme zu widerstehen ist jedoch schwerer als gedacht und schon in Kürze ist Josies Herz in großer Gefahr …

mein Blick auf das Buch:
der Klappentext hat mich direkt in seinen Bann gezogen…er klingt aufregend und spannend…und vor allem wollt ich doch wissen was Mika für ein Geheimnis mit sich trägt…denn irgendwas muß es ja schein 🙂
dasCover ist schön aufgebaut…der Typ darauf einfach heiß und die Auswahl und Anordnung der Schrift geben dem Ganzen den letzten Schliff…und machen das Cover somit vollkommen und schön anzuschauen

mein Blick in das Buch:
wow…also eines vorweg…einmal angefangen musste ich dieses Buch durchlesen…ich wollte unbedingt wissen wie diese Geschichte für Mika und Josie ausgeht…
die Themen die die Autorin in der Geschichte aufgreift, sind alle durchweg gut bearbeitet und recherchiert…der angenehme Schreibstil in einer schönen Sprache gesprochen, macht es leicht der Geschichte zu folgen…der Spannungsbogen wurde angenehm hoch gehalten…immer wieder geschieht etwas in der Geschichte…immer wieder kann man über irgendetwas nachdenken…
und wenn man bereits das ein oder andere Buch der Autorin kennt, dann trifft man sogar auf den ein oder anderen alten Bekannten…ich verrate hier aber mal nicht um wen es geht…

die Geschichte ist schön aufgebaut…man fühlt sich als Leser darin gut aufgehoben…
die Charaktere sind durchweg interessant dargestellt…sie sind alle samt nicht typisch von der Stange, sondern bringen ihre Ecken und Kanten mit…und genau das läßt sie halt sehr sympathisch rüber kommen…
die beiden Protas Mika und Josie sind noch mal eine ganz andere Hausnummer…die beiden Charaktere wirken ausgefeilt…
Mika, Defenser seiner Mannschaft…aber auch in seinem Leben geht er sehr auf Abwehr…das macht es für Josie um einiges schwerer und anstrengender…
aber, am Ende siegt die Liebe…der Weg ist allerdings doch eher steinig…

Fazit:
kurzweiliges Lesevergnügen…ein schöner Schreibstil trifft auf nette Charaktere, die ihre Ecken und Kanten haben…

[amazon_link asins=’B07QF4V9ZR‘ template=’CopyOf-ProductGrid‘ store=’hpalernforum-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’b3b5dccb-2730-4af3-8154-c0606bc1dffa‘]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.