Der Mucho-Clan: Ein Bruder kommt selten allein 2

ich durfte ihn schon vor euch lesen…ich habe ihn quasi verschlungen…den zweiten Teil vom Mucho Clan
von J.M. Cornerman…
es geht genauso gut weiter, wie Teil eins aufgehört hat…aber lest am Besten selbst…

der Blick auf den Klappentext:
Sie sind Brüder!
Eine Familie!
Sie beschützen, was sie lieben.
Aber sie lieben nur sehr selten!
Blut ist dicker als Wasser.
Ehre ist stärker als Stolz.
Was sie wollen, bekommen sie.
Immer!

Adan Mucho, ältester Bruder des Clans, hat nach seiner Scheidung keine Frau mehr in sein Leben gelassen. Und das hat einen Grund. Er hütet dieses Geheimnis wie seinen Augapfel, bis die obdachlose Coralie im Müllcontainer der MUCHO MEXICANA nach Essen sucht und er sie dabei erwischt.
Zum ersten Mal seit Jahren keimt in Adan wieder jenes Verlangen auf, das er so lange unter Verschluss hielt.

Dies ist der zweite Band, der Roman-Reihe um die bösen Brüder. Jeder Roman ist in sich abgeschlossen und kann separat von einander gelesen werden.
J.M. Cornerman war mit Band 1 bereits wochenlang auf Bestseller Platz 1 in Hispoanoamerikanischer Literatur und lässt ihre Leser nun mit Band 2 wieder in das Liebesleben, der mexikanischen Bad Bros, blicken.

mein Blick auf das Buch:
das Cover find ich schön gestaltet…es ist schlicht gehalten und bekommt genau dadurch seine Schönheit….
es passt alles zu einander…es wirkt harmonisch und stimmig…die Schrift passend ausgewählt…
und nicht einmal die Anordnung der Schrift erscheint dem Zufall überlassen…
der Klappentext klingt interessant…gibt Einblick in die Story und verrät überhaupt nichts…

mein Blick in das Buch:
„Sie sind Brüder!
Eine Familie!

Sie beschützen, was sie lieben.
Aber sie lieben nur sehr selten!
Blut ist dicker als Wasser.
Ehre ist stärker als Stolz.
Was sie wollen, bekommen sie.
Immer!“
so steht es auf der ersten Seite…und daran halten sie alle fest…

wow…was für eine Story…hier wird Adan’s Geschichte erzählt…in Teil eins kommt er ja so richtig Gentleman mäßig rüber…
nett, höflich, zuvorkommend, aber distanziert…
hier nun erfährt man warum er immer wieder sehr distanziert auftritt…besonders wenn Frauen im Spiel sind…
nun trifft er in diesem Teil aber auf Coraline und die läßt sich von diesem großen, gut aussehenden Mann nicht vertreiben…sie erkennt seine tiefsten Geheimnisse und Sehnsüchte, ohne das er sie aussprechen muss…

die Mucho Brüder sind wieder mal sehr gut dargestellt…und besonders Adan macht hier eine richtig gute Figur…er ist dunkel…er ist Macht…und er ist verdammt heiß…
ich musste seine Geschichte in einem Rutsch durchlesen, denn sie ist spannend und liebenswürdig…sie ist traurig…und sie gibt Hoffnung auf eine bessere Zeit…
der Autorin ist hier mit Adan eine sehr gute Figur gelungen…ein Mann der sich weiterentwickeln muss, wenn er denn eine Chance auf seine Liebe haben will…vielleicht will er aber auch einfach nur seinen Kopf einziehen und abwarten…lest einfach selbst 😉
auch Coraline ist sehr gut dargestellt…sie kommt von der Strasse…das heißt aber nicht, das sie alles mit sich machen lässt…sie bleibt sich immer selber treu…das find ich sehr gut anzuschauen…

der Schreibstil ist flüssig und angenehm…die Worte sind gut gewählt…es wird in einer der Story und den Charakteren angepassten Sprache erzählt…manchmal auch in einer dominanten Art und Weise…niemals aber abstossend…
Szenen und Situationen werden gut ausgebaut…das gibt dem Ganzen eine eine gehörige Portion Spannung…dieser Spannungsbogen wird auch über die gesamte Story hoch gehalten…
in meinem Kopf lief mal wieder einfach nur ein Film ab…einmal eingetaucht, bleib ich bis zum Schluss darin gefangen…

Fazit:
absolute Leseempfehlung…
am besten den ersten Teil vorweg lesen, dann versteht man die Zusammenhänge besser…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.