Die Date Diebin: Sweet Little Lies

Zoe Dubois hat mir ihr neues Buch „Die Date Diebin: Sweet Little Lies“
vor ab in die Hände gelegt…ich liebe die Bücher der Autorin…
sie sind immer sehr einfühlsam und mit viel Gefühl versehen…

aber erst mal der Klappentext:
Alles fing mit einem harmlosen Missverständnis an… Mit einem Irrtum, der Destiny überraschend so aus der Bahn warf, dass sie sich kurzerhand dazu entschloss, einfach mitzuspielen, anstatt diesen umgehend aufzudecken. Solche Situationen kennen wir doch alle, oder nicht?!

Eine kleine Notlüge kann man seinem Gegenüber vielleicht durchgehen lassen. Wenn sich jemand allerdings einer fremden Identität bedient, ist das schon eine andere Hausnummer…

Was geschieht, wenn eine heißblütige, texanische Naturschönheit auf einen knallharten, gutaussehenden New Yorker Geschäftsmann trifft, der keine Fehltritte zulässt? Wenn ihr Kennenlernen von einem schwerwiegenden Geheimnis überschattet wird? Und wenn die einzigen Gemeinsamkeiten der beiden darin bestehen, dass sie nichts von Beziehungen halten und sie so gar nicht auf einer Wellenlänge liegen?

Dieser Liebesroman ist in sich abgeschlossen. Er wird abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protagonisten erzählt und besticht unter anderem daher durch seine Spritzigkeit und Leidenschaft.

mein Blick auf das Buch:
das Cover?
heiß und sinnlich…sehr passend zur Geschichte, denn die ist genau das…sehr sinnlich…
die Anordnung und Auswahl der Schrift wirken passend zum Ganzen…
der Klappentext spricht mich an…mach Lust auf die Geschichte und gibt nicht zu viel preis…

mein Blick in das Buch:
wie immer, war es mir ein großes Vergnügen diese Geschichte zu lesen…
sie begann mit einem „wow“ und endete auch damit…
ich liebe die Bücher der Autorin…es sind so klassische Liebesgeschichten…

diese Geschichte hier hat mich direkt auf den ersten Seiten abgeholt…die Protagonistin war so direkt auf das zugeschnitten was ich liebe…sie war direkt…liebenswürdig, aber auch spröde…sie redet was sie denkt und meist sogar bevor ihr Gehirn signalisiert, das sie besser den Mund halten sollte…sie ist ein bisschen verrückt…aber alles auf diese positive Art…
die Geschichte ist witzig, aber auch sehr zum Nachdenken…es wird wieder mal mit Vorurteilen aufgeräumt…

die Charaktere sind durchweg empathisch…die Protagonisten besitzen viel Gefühl…ein bisschen Geheimnis…und ganz viel Liebe in sich…
sie entwickeln sich in der Geschichte weiter…werden reifer und kompakter…sie bekommen Struktur…

der Schreibstil ist flüssig…es wird in einer angenehmen Sprache gesprochen…und die Autorin beschreibt ihre Liebes- und Sexszenen sehr sinnlich…Situationen werden durch vieler Worte, im Kopf fast bildlich übertragen…
der Spannungsbogen ist angenehm, so wie es sich für eine Liebesgeschichte mit ein bisschen Spannung gehört…
am Ende ist die Geschichte erzählt und es bleiben keine losen Fäden zurück…

Fazit:
sehr angenehme Lesestunden mit lebendigen Charakteren…mit Humor und Ernst…
mit viel Liebe

[amazon_link asins=’B07S9GG5YW‘ template=’CopyOf-ProductGrid‘ store=’hpalernforum-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’9d43e337-ffd3-41dc-b257-06697e06511b‘]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.