My Way beside you – Wie sich alles veränderte

ich durfte mal wieder für Alexandra Schwarting vorab lesen…
ich mag ihre Art des Erzählens…ich mag ihren Schreibstil…ihre Ausführungen und ich war schon im Vorfeld sehr gespannt auf das neue Buch…

„My way beside you – Wie sich alles veränderte“ ist der erste Teil einer zweiteiligen Reihe…und ich bin nun ganz hibbelig bis August…bis ich endlich weiter lesen darf…

hier erstmal der Klappentext
Du hast nur noch den Rest deines Lebens, um zu heilen. Keine Sekunde länger!
Jonas Petersen hat ein Jahr nach seinem Verlust noch immer nicht in ein neues Leben gefunden. Sein Job als Abteilungsleiter in einem der größten Messehäuser Deutschlands ödet ihn an und sein einziges Highlight am Tag besteht darin, seine Assistentin auf die Palme zu bringen.
Doch ab jetzt soll damit Schluss sein. Als er anstelle eines Freundes eine mehrtägige Wanderung in Irland antritt, hat er nicht mit Ellie Walker gerechnet. Ob sie wollen oder nicht, sie bestreiten gemeinsam den Dingle-Way. Die impulsive Halbirin stellt seine Welt mit ihren Regeln und ihrer besonderen Art auf den Kopf. Doch manchmal trügt der Schein und Jonas bemerkt schnell, dass Ellie eine ähnlich schwere Vergangenheit hatte. Werden sie es schaffen und sich gemeinsam ihren Dämonen stellen und ihr Ziel erreichen, oder bleibt der sonst so kalte Jonas lieber auf Abstand, weil Gefühle keine Option sind?

Ein Liebesroman über Mut, Neuanfänge und die Kraft, über seine eigenen Grenzen hinauszuwachsen.
Die Fortsetzung „My way beside you – Mit dir bis ans Ziel“ erscheint im August 2019
Das Taschenbuch hat 260 Seiten

mein Blick auf das Buch
das Cover ist mal wieder was ganz anderes als was es sonst so auf dem Markt zu sehen gibt…es ist in seiner Art sehr einfach gehalten und genau das macht es in meinen Augen besonders schön…die Anordnung und Auswahl der Schrift wirken passen und machen es zu einem schönen Gesamtwerk…
der Klappentext ist ansprechend…eigentlich hat mich schon der erste Satz so sehr angesprochen, das der Rest dahinter egal war…dieser eine Satz gibt einen Einblick in das was einen erwartet…auf mich wirkte er direkt anziehend…und ich wollte unbedingt wissen was es mit Jonas und Elli auf sich hat…

mein Blick in das Buch
wow, wow, wow…auch das neue Buch von Alexandra Schwarting hat es mal wieder in sich…ihre Geschichten haben immer sehr viel Tiefe…sie sind mit vielen Emotionen beladen und selten kann ich erkennen wie ihre Geschichten verlaufen…die Themen sind aus dem Leben gegriffen und könnten jeden von uns betreffen…ihre Figuren sind wie du und ich…
so auch im ersten Teil von „My Way beside you“…

die Themen zur Geschichte sind gut gewählt…und facettenreich umgesetzt worden…es geht um Verlust…um Schuld…um Liebe…darum sich auf andere einzulassen oder eben auch nicht…
die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil und spricht in einer schönen Sprache…das macht die Geschichte auch von dieser Seite zu etwas Besonderem
in diesem Buch klingen viele Emotionen mit…Jonas, der in der Darstellung immer recht einsam rüber kommt…der Angst hat sich auf andere einzulassen…du kannst seine Gefühle beim lesen irgendwie spüren…du kannst erkennen wie er gerade drauf ist…wie sehr ihn vieles aufwühlt…er ist mit vielen Ecken und Kanten ausgestattet…kommt meist recht kalt daher und wenn du genauer hinschaust, dann erkennst du, das er einfach arm dran ist…
da schwingen so viele Emotionen mit…
Auch Elli ist nicht einfach dargestellt…sie kommt auch mit ihren Problemen daher…sie schlägt sich etwas besser als Jonas es tut…aber auch ihr merkt man diese ständige Traurigkeit an…

die gemeinsame Reise von Elli und Jonas wird so gut dargestellt das ich selbst das Gefühl hatte nasse Füsse zu bekommen…das ich selbst zwischendurch die Luft anhalten musste…
die Spannung ist wirklich gut gehalten…Szenen und Situationen werden detailliert dargestellt…
für mich ist noch nicht wirklich klar wie die Geschichte für die beiden positiv ausgehen kann…aber ich bau da einfach auf die Autorin…sie hat mich am Ende des ersten Teils zumindest nicht in Trümmern zurück gelassen…sie hat diesen ersten Teil gut zu Ende gebracht, mit einem soften Ende…auch wenn es für Jonas wohl eher schmerzhaft war…

Fazit
wunderschöne Geschichte mit vielen Emotionen, viel Liebe und Schicksalsschlägen

[amazon_link asins=’B07QFFC6JK‘ template=’CopyOf-ProductGrid‘ store=’hpalernforum-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’027d3d6c-757b-4b23-8d96-20d86150375e‘]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.