Rhythm and Love: Nele und Kevin

Endlich habe ich Zeit gefunden für den dritten Teil der „Rhythm and Love“ Reihe von Sophie Fawn…
das Buch hat gut 320 Seiten…der Teil ist einzeln lesbar und in sich abgeschlossen…viel besser ist es aber natürlich wenn man die anderen Teile auch kennt…dann trumpft man mit Hintergrundwissen zu den einzelnen Leuten auf…

aber erstmal der Klappentext:
**Rockstar boyfriend**
Nele und Kevin – ein Paar, wie es unterschiedlicher nicht sein könnte. Sie Krankenschwester, er Rockstar. Da ist es nicht immer leicht, einen Mittelweg zwischen Neles bodenständigem und Kevins wildem Leben zu finden. Als der Star-Gitarrist die Chance erhält, Jurymitglied in einer erfolgreichen Castingshow in den USA zu werden, scheinen sich ihre Wege endgültig zu trennen. Doch gerade als beide glauben, ihre Liebe für immer verloren zu haben, zwingen unerwartete Ereignisse Kevin zu einer Entscheidung. Was zählt wirklich für ihn? Der Glanz der Rockstar-Welt oder die wahre Liebe…?

mein Blick auf das Buch:
das Cover unterscheidet sich zu den Vorgängern nur in der Farbe…dieses ist nun in grün gehalten…
Anordnung und Auswahl der Schrift wirken passend und stimmig…
der Klappentext gibt einen kleinen Einblick in das was dich erwartet…aber das ganze Ausmaß erkennt man erst wenn man das Buch liest…

mein Blick in das Buch:
die Geschichte der Reihe „Rhythm and Love“ geht weiter…innerhalb kürzester Zeit fühlte ich mich wieder heimisch…und diese Geschichte hat mich in der Tat sehr positiv überrascht…
wer die Vorgeschichte kennt, der weiß das Nele und Kevin ja schon immer zusammen waren…da fragt man sich dann im Vorfeld schon was nun an der Geschichte der beiden so besonders sein soll…ich kann euch sagen die Autorin hat definitiv das Besondere der beiden gefunden…mit viel Liebe und Schmerz wird hier ihre Geschichte erzählt…verraten werd ich nichts darüber…

die Charaktere sind alle wieder gut in Szene gesetzt…man erfährt nebenbei auch noch ein bisschen was von Sammy…die meint ja ihren Gefühlen irgendwie nicht mehr gewachsen zu sein…und begeht darunter eine große Dummheit…ich hoffe mal das sich das alles wieder gerade biegt…
aber zurück zu den anderen Beiden…
beide sind sehr in ihren eigenen Problemen gefangen…und darunter vergessen sie, mit einander zu reden…besonders Kev verläßt sich mehr auf das was er glaubt gehört zu haben und steht damit sich und auch Nele direkt im Weg…der Teil ist sehr emotional…aber er passt auch wirklich sehr gut zu einem Paar das schon länger in einer Beziehung ist…und somit weiß man hier zwar das die Beiden sich schon in ganz jungem Alter gefunden haben und in einander die Liebe ihres Lebens sehen…aber, man merkt auch das nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen ist…und die beiden natürlich mit ganz anderen Problemen zu tun haben als die anderen aus der Buchreihe…

man kann erkennen das sich beide Protas weiter entwickeln…sie tragen viel Liebe und Gefühl in sich…aber auch Angst…manchmal verliert man sich kurzfristig aus den Augen…und dann muss man um so mehr einsetzen um wieder zu einander zu kommen…es ist sehr emotional…
der Autorin ist das gut gelungen…

das Thema der Story find ich gut gewählt und klasse umgesetzt…der Schreibstil ist wie immer flüssig und es wird in einer sehr angenehmen Sprache erzählt…
Situationen und Szenen werden mit so vielen Wörtern bestückt, das vor meinem inneren Auge ein Film ablaufen konnte…der Spannungsbogen ist angenehm gehalten…immer passiert irgendetwas…

Fazit:
sehr gelungene Fortsetzung der Reihe…eine Beziehung die schon lange besteht, wird hier sehr gut in Szene gesetzt und
kämpft mit ganz anderen Problemen als die anderen Charaktere der Buchreihe…

Werbelinks: Produkte von Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.