The Sins of a Priest

ich durfte mal wieder für Amelia Gates und Cassie Love vorab lesen…
ihren Neuen – „The Sins of a Priest“
was ich dazu zusagen habe, könnt ihr in den folgenden Zeilen lesen…

hier der Klappentext:
Ein fanatischer Kult, ein abtrünniger Priester und eine tiefgründige Liebe.
Pater Roman Byrne
Ich bin so gar nicht, wie die anderen katholischen Priester. Ich bin weder steinalt, noch ist mein Herz frei von Sünden. Ganz im Gegenteil. Tief in meiner Brust brodelt der Hass für jene, die Schwächere ausbeuten, Leben zerstören und Kinder verkaufen, als seien sie Zuchttiere. Vielleicht ist das der Grund, aus dem ich von der Kirche exkommuniziert und ins Exil geschickt wurde.
Aber das wird mich nicht davon abhalten, jenen in die Quere zu kommen, die Unbeschreibliches tun. Besonders dann nicht, wenn sie unter dem Deckmantel des Glaubens handeln.
Nichts wird meine göttliche Mission gefährden können, außer vielleicht SIE – die bildhübsche, misshandelte Tochter des Kult Führers, mit deren Exorzismus ich beauftragt wurde.

Harper
Vor vielen Jahren ist er mir erschienen. In einer Vision, die klarer schien, als die Realität selbst. Seither ist er immer an meiner Seite gewesen. Wenn sie mich züchtigten, wenn sie mich gefangen hielten und während der Nächte, wenn er mich in meinen Träumen mit seiner Aufmerksamkeit beglückte. Unzählige Male wünschte ich mir, er wäre wirklich hier, nur um jedes Mal bitter enttäuscht zu werden. Doch jetzt, in meiner dunkelsten Stunde, ist er plötzlich bei mir. Gott hat mir das Wunder geschenkt, um das ich gebeten habe. Ihn.
Er ist gekommen, um mich zu retten. Oder?
Wieso hasse ich ihn dann so sehr?

„The Sins of a Priest“ ist ein in sich abgeschlossener Liebesroman mit Szenen für volljährige Leserinnen.

mein Blick auf das Buch:
das Cover sieht wieder mal sehr heiß aus…aber, es bringt in keiner Weise rüber, was einem in dem Buch erwartet…
die Anordnung und Auswahl der Schrift ist gut gewählt und macht alles zusammen zu einem Großen Runden…
der Klappentext wirkt ansprechend und interessant…macht definitiv Lust auf das Buch…

mein Blick in das Buch:
ich glaube wer hier die klassische Liebesgeschichte sucht, der könnte enttäuscht werden…denn das ist die Geschichte ganz sicher nicht…
ja es geht um einen abtrünnigen Priester…aber doch anders als ich es bei dem Titel vermutet hätte…
Pater Byrne, ein Mann der während seiner ersten Beichte, die er abnimmt, eine Entscheidung fällt…
eine Folgenschwere…aber auch eine die Harper das Leben retten kann…
Harper ist unfreiwilliges Mitglied einer Sekte…ja so würde ich diesen Zusammenschluß von Menschen schon bezeichnen wollen…
was beide dabei erleben, erfahrt ihr wenn ihr die Geschichte lest…

das Thema der Story finde ich sehr gut gewählt und umgesetzt…
mir persönlich hätte es gefallen wenn die Story mehr Tiefe bekommen hätte…an manchen Stellen ist es mir dann doch irgendwie zu schnell gegangen…mehr Einblick hätte da gut getan…da ich nicht spoilern möchte, kann ich auch nicht besonders viel dazu s

die Charaktere sind gut gewählt…sie sind so ausgestattet das man ihnen ihre Rolle ohne weiteres abnimmt…besonders die Protas besitzen eine Tiefe, die sie interessant macht…sie haben ihre Ecken und Kanten und sind keines Falls perfekt…

der Schreibstil ist flüssig und es wird in einer angenehmen Sprache gesprochen…
der Spannungsbogen ist konstant gut gehalten…

das Buch erhält von mir 4 von 5 Sternen…
warum?
einfach weil ich mir mehr Tiefe in der Materie gewünscht hätte und auch weil mir gerade am Ende, die Story zu flach verläuft…

Fazit:
eine spannende Geschichte mit interessanten Charakteren der ein bisschen mehr Tiefe gut getan hätte…

Werbelinks: Produkte von Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.