Walker Ink: Seduced

„Walker Ink: Seduced“ ist der dritte Teil der Walker Ink Reihe von Isabelle Richter…
mit 300 Seiten hat er eine angenehme Länge und sorgt für schöne Lesestunden….

der Blick auf den Klappentext:
Josh Walker traut seinen Augen nicht, als ihm zufällig seine Jugendliebe Kate Warren während eines Krankenhausbesuches über den Weg läuft. Doch im Gegensatz zu ihm scheint sich die junge Krankenschwester nicht über ihr Wiedersehen zu freuen. Hastig ergreift sie die Flucht und begegnet Josh auch bei ihrem nächsten Aufeinandertreffen eher frostig, obwohl nach wie vor die Funken zwischen ihnen fliegen.
Der jüngste Walker-Bruder kann sich auf Kates widersprüchliches Verhalten keinen Reim machen und ist nicht bereit, ihr »Nein« zu einer zweiten Chance ohne Weiteres zu akzeptieren. Er nutzt jede Gelegenheit, um seiner Exfreundin zu zeigen, dass er neun Jahre später immer noch der Richtige für sie ist. Mit Erfolg, denn auch Kate erkennt, dass sie nie wirklich über ihre erste Liebe hinweggekommen ist und nach wie vor tiefe Gefühle für ihn empfindet.
Doch kurz darauf holt Joshs Vergangenheit sie ein und stellt alles infrage, was sie über ihn zu wissen glaubte. Ist ihre große Liebe tatsächlich der Mann, für den sie ihn hält?

Der Roman ist in sich abgeschlossen. Weitere Teile der Reihe behandeln andere Paare. Vorkenntnisse werden nicht benötigt.

mein Blick auf das Buch:
der Klappentext ist ansprechend…er klingt interessant…und macht Lust auf die Story…
und das Cover ist genauso einladend, wie bereits die Vorgängerteil…Wiedererkennung ist vorhanden…
das Cover wirkt stimmig in sich…Schriftart und -anordnung sind gut gewählt….

mein Blick in das Buch:
das allerschönste an dem Buch war, das auf der letzten Seite stand „Die Reihe wird fortgesetzt“…
ich liebe diese Reihe…ich mag den Schreibstil der Autorin…den Aufbau ihrer Geschichten…das Darstellen ihrer Figuren…
so, nun aber zu diesem Buch,

die Geschichte handelt von Josh und Kate…die anderen der Walker Ink Reihe kommen natürlich trotzdem darin vor…aber hauptsächlich wird auf die beiden geschaut, die ja schon einmal mit einander zu tun hatte…scheinbar haben beide einander nie ganz vergessen können…
die Themen die in dieser Geschichte zum tragen kommen, sind gut gewählt und recherchiert…sie geben der Story ein schönes Grundgerüst…

die Protas sind interessant…ihr Auftreten ist resolut, aber auch liebenswürdig…sie sind eckig und kantig und lassen sich nicht mal eben verdrehen, wenn der Wind aus einer anderen Richtung weht…
sie sind bereit Probleme anzugehen…ihr Denken und Handeln ist nachvollziehbar und verständlich…

der Spannungsbogen ist gut gehalten…Szenen und Situationen werden gut beschrieben und mit so vielen Worten ausgestattet, das im Kopf ein Film ablaufen kann…das ist genau das was es bei mir braucht um ein gutes Buch zu sein 🙂

Fazit:
wunderschöne Fortsetzung der Walker Ink Reihe…und sie geht sogar noch weiter 🙂
…kurzweilig…spannend…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.