Wenn ich deine Wahrheit kenne

die nächste Geschichte von Josie Charles erblickt das Licht am Bücherhimmel…
ich durfte ihn vorab lesen und danke der Autorin für das dafür bereit gestellte Leseexemplar…“Wenn ich deine Wahrheit kenne“ ist der erste Teil Eagles-Reihe…und mit gut 400 Seiten kann man richtig schön lange darin abtauchen…Die Geschichte selbst ist in sich abgeschlossen…

der Blick auf den Klappentext:
Als Mia ihr Studium in Berkeley beginnt, ist ihr sofort klar: Slater Thorn ist der Mistkerl, der ihre Schwester Lea bedroht und von der Uni geekelt hat. Kurzerhand beschließt sie, Rache an dem beliebten Eishockey-Spieler und Frauenschwarm zu nehmen. Sie nimmt sich vor, sein eiskaltes Herz zu brechen, doch Slater verhält sich vollkommen anders als erwartet. Mit seiner offenen Art zieht er Mia in seinen Bann. Ist das nur eine Masche, um sie ins Bett zu kriegen? Mit allen Mitteln versucht Mia, Slaters Charme zu widerstehen – bis sie die wahre Bedrohung erkennt …

***
Die Eagles-Reihe: Abgeschlossene Liebesromane mit Herz, einer Prise Spannung – und Happy-End-Garantie.

„Wenn ich auf dein Gewissen höre“ ist der zweite Teil der Reihe und erscheint am 29.08.2019. Wie Teil 1 ist er für sich stehend lesbar, spielt allerdings im selben Freundeskreis.

mein Blick auf das Buch:
das Cover gefällt mir ausgesprochen gut…es ist in schönen und vor allem ansprechenden Farben gehalten…es wirkt in sich stimmig…
der Klappentext ist kurz und prägnant…er gibt nen guten Einblick in die Geschichte und verrät mal wieder überhaupt nichts

mein Blick in das Buch:
der Autorin ist da mal wieder eine schöne, kurzweilige Geschichte gelungen…
eine Geschichte die auf Missverständnissen und Vorurteilen beruht…die einen schönen Hintergrund hat…durchzogen ist mit interessanten Themen…diese Themen wurden von der Autorin gut bearbeitet und zu einer Story umgesetzt…ohne zu viel erzählen zu wollen…besonders das Thema Vergewaltigung am Mann fand ich, da es einfach vom Normalen abweicht, gut gewählt…

mit Mia Carson und Slater Thorn sind ihr da mal wieder zwei sehr gute Protagonisten gelungen…beide sind sehr facettenreich…sie sind bunt…lebendig…eckig…kantig…
sie tragen ihr Herz am rechten Fleck…haben Denkmuster denen man folgen kann und sie entwickeln sich weiter…

die Story ist verstrickt und sehr spannend…man ahnt Zusammenhänge…macht sich beim lesen seine Gedanken…am Ende ist es dann aber doch noch mal irgendwie ganz anders…
der Spannungsbogen ist angenehm hoch gehalten…die Geschichte flüssig erzählt…am Ende hätte ich gern noch ein bisschen mehr Zeit mit Mia und Slater verbracht…wäre gern noch ihren Gedanken gefolgt…aber, die Geschichte ist da auch einfach zu Ende erzählt…
Situationen und Szenen wurden sehr wortreich beschrieben…somit ist es leicht einzutauchen und sich mitnehmen zu lassen…

Fazit:
kurzweilig und sehr spannend…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.