Zweifellos

so das war sie nun…die Ebby Scarborough Reihe von Yvie Eckhardt…
mit „Zweifellos“ findet diese Reihe ihr Ende und ich konnt es erst glauben, als die letzte Seite gelesen war…
ich durfte den letzten Teil bereits vorab lesen und danke der Autorin für das bereitgestellte Leseexemplar…

der Blick auf den Klappentext:
Das große Finale!
Ebbys Zukunft ist ungewiss.
Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ein normales Leben, doch die Aussicht darauf rückt in immer weitere Ferne. Während sie sich auf einen Kampf gegen den Rat vorbereitet, schmiedet Adair ganz eigene Pläne – Pläne, die Ebby für immer zerstören könnten. Wenn sie ihre Freundinnen und Jayden retten will, braucht sie dringend Unterstützung. Doch wie viel ist sie bereit, für diesen letzten Kampf zu opfern?

mein Blick auf das Buch:
ich mag das Cover…in seiner Art reiht es sich bei den Vorgängern ein…
man erkennt das alle fünf Bücher zusammen gehören…das Cover ist schlicht und doch wunderschön…es besticht durch die Einfachheit, die man auf dem ersten Blick erkennt…und auf dem zweiten werden andere Details wahrgenommen…
der Klappentext ist kurz und gut informativ…er verrät nicht mal im Ansatz was euch alles erwartet…

mein Blick in das Buch:
eines vorweg…ganz vielleicht hab ich es dieses mal nicht spoilerfrei geschafft…
wow…ich habe diese Reihe geliebt…ich liebe sie noch immer…die Autorin hat dieser Reihe ein würdevolles Ende bereitet…
noch einmal kann man tief in die Welt der Hexen, Feen, Jäger und Vampire eintauchen…noch einmal kann man den Machenschaften der einzelnen Gruppen begegnen…noch einmal dem Irrsinn des Rates folgen oder sich ihm entgegen stellen…
und noch einmal die Parallelen zu unserer Gesellschaft betrachten, die diese Geschichte mit sich bringt…

Ebby und Jayden…zwei Menschen aus sehr unterschiedlichen Gruppen…durch das Schicksal zusammen gefunden…gemeinsam gekämpft und am Ende gewonnen…gewonnen für ihre eigene Zukunft…so wünscht man es sich zumindest als Leser…ob das aber wirklich so aufgehen wird oder die Autorin vielleicht doch noch den ein oder anderen Überraschungsmoment aus der Feder zaubert, das müsst ihr schon selbst raus bekommen…

die Charaktere in diesem Buch sind wieder sehr gut dargestellt…sie sind noch einmal größer und gewaltiger geworden…haben noch einmal richtig zugelegt…man erkennt besonders an den beiden Protas dieses Wachstum…sie sind so reif geworden, in ihrem Denken und Handeln…besonders Ebby zeigt am Ende der Geschichte absolute Größe…sie sind empathisch…und zwar alle…egal ob sie den Guten oder Bösen spielen…sie spielen ihre Rollen gut…sie wirken authentisch…

Szenen und Situationen werden sehr wortreich beschrieben….besonders im finalen Kampf kommt dies zum tragen…verschiedene Situationen werden fast zeitgleich beim lesen aufgegriffen und wahrgenommen…ich hatte das Gefühl, ich würde mich ständig nach rechts und links umschauen, nur damit ich das Kampfgeschehen voll aufnehmen kann…
das am Ende alles auf diesen ultimativen Kampf hinausläuft war schon vorher klar…ich bin allerdings froh, das er am Ende doch nicht so ganz viel Rahmen eingenommen hat…denn letztendlich macht dieses Buch/ diese Geschichte viel mehr aus…
eine Geschichte über Liebe und Freundschaft…über Verrat…Mut und Feigheit…über „ich bin besser als du, weil…“…über Hoffnung…

der Schreibstil ist wieder sehr flüssig…es wird in einer angenehmen Sprache gesprochen…die Sätze und Dialoge haben Tiefe, sind nicht einfach nur dahin gesagt…sie lassen mitgehen und verstehen…die Story generell hat viel Dynamik…
am Ende bleiben definitiv keine losen Fäden zurück…die Geschichte ist erzählt…

zum Schluss bleibt mir noch einmal DANKE zu sagen…
Danke für eine schöne Lesezeit…
aber auch Danke für das Vertrauen das du, liebe Yvie mir entgegen gebracht hast, in dem du dein Buchbaby jedesmal aufs Neue vorab in meine Hände gelegt hast…
es hat mir Spass gemacht, dich auf deiner Geschichte unterstützend zu begleiten…ich werde mich immer daran zurück erinnern, wie wir bei „Team Ebby“ nach der passenden Coverfarbe für Teil vier gesucht haben <3

Fazit:
absoluter Lesespass über fünf Teile…kurzweilig…tiefgängig…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.