Be my Superstar

„Be my Superstar“ von Emily Frederiksson und Nicola Bailay…eine angenehme, kurzweilige Geschichte…ich danke Book Boyfriend Edition das sie mir das Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben…

der Blick auf den Klappentext:
„Was, wenn er nur mit mir spielt, bis ihm langweilig wird?“

Obwohl Charly in der Nähe von Los Angeles lebt, kennt sie Stars lediglich aus der Presse und dem Internet. Der Frontmann der angesagten Rockband KAJE hat es ihr besonders angetan. Live hat sie Jake Taylor jedoch noch nie zu Gesicht bekommen. Bis er eines Tages direkt vor ihr steht. Von diesem Moment an wird nicht nur Charlys Leben auf den Kopf gestellt.

Jake liebt das Rampenlicht, aber seine Privatsphäre ist ihm heilig. Die Begegnung mit einem süßen Lockenkopf lässt ihn alle Sicherheitsmaßnahmen vergessen. Charly schafft, wovon viele weibliche Fans kaum zu träumen wagen und erobert sein Herz. Für sie wirft Jake all seine Prinzipien über Bord und setzt alles auf eine Karte.

Zwei Welten, zwei Herzen – ein Happy End?

meine Gedanken zum Buch:
als erstes hat mich an diesem Buch das Cover angesprochen…ich habe es gesehen und wußte, das ich es unbedingt lesen muss…als ich dann auch noch einen Blick auf den Klappentext werfen durfte, war es um mich geschehen…
und so ging es dann auch beim lesen weiter…
ich liebe Rockstargeschichten…
und diese hier, ist ein Hauch von Normalität…es geht nicht um wilde Intrigen…es geht um das ganz normale Leben und zwei Menschen die sich einfach in einander verliebt haben…und nun gemeinsam einen Weg finden müssen, wenn sie denn eine gemeinsame Zukunft haben wollen…

die beiden Protagonisten haben mir sehr gut gefallen…besonders Jake…dieser kommt einfach so normal rüber…kein Draufgänger…kein Möchtegern…er ist einfach ein Hauch von Normal…und das tut so gut…es geht bei ihm nicht um höher, schneller, weiter…es geht darum das er zufrieden und glücklich sein möchte…dieses beschert ihm eine gute Portion Ehrlichkeit…
auch Charly ist sehr gut gelungen…schon immer verliebt in diesen Rockstar, kommt sie ihm irgendwann näher…und verliebt sich nur noch heftiger in ihn…aber kann diese Liebe Bestand haben? ist nicht alles einfach zum scheitern verurteilt?
meint er es ernst? kann sie ihm vertrauen?
Charly muss lernen zu vertrauen…sonst wird das nichts…
beide Charaktere haben ihre Rollen sehr gut ausgefüllt und ausgekleidet…
auch in den Nebenfiguren gab es die ein oder andere gute Besetzung…für mich nennenswert die beiden Freunde von Charly…die sie doch immer wieder auch erden konnten…denen sie vertraut hat…deren Meinung ihr wichtig war…

die Geschichte ist sehr angenehm erzählt…es gibt nicht dieses ewige auf und ab…es passiert einfach alles nach und nach…wie man das in normalen Beziehungen auch kennt…das macht es wohl beim lesen auch so angenehm…
Szenen und Situationen werden wortreich ausgekleidet, so das in meinem Kopf einfach ein Film ablaufen konnte…

Fazit:
die Geschichte ist sehr kurzweilig und mitnehmend…
sie ist witzig und sexy…liebenswert…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.