BIG FOUR: Ein Anwalt zum Verlieben

ui…durfte mal wieder für den Hippomonte vorab lesen…dieses Mal ging es um eines der Adventsgeschichten aus der Reihe „Big Four“…geschrieben von vier Autorinnen…jeden Sonntag eine neue Geschichte…hier geht es um die Geschichte aus der Feder von Aurelia Velten…

der Blick auf den Klappentext:
Es war nicht geplant, mit dem heißen, aber unausstehlichen Anwalt von gegenüber im Lift steckenzubleiben. Habe ich mich wirklich an ihn gekuschelt?

Sarah
Nachdem meine letzte Beziehung katastrophal endete, hatte ich nicht vor, mich auf jemand neuen einzulassen.
Erst recht nicht an Weihnachten.
Und schon gar nicht auf einen der Typen aus der Wohnung gegenüber, die ständig andere Frauen abschleppten.
Doch als Keanu und ich im Aufzug steckenblieben, half er mir aus meiner Panikattacke heraus und plötzlich sah ich ihn in einem ganz anderem Licht

Keanu
Im Gegensatz zu meinen Freunden nutzte ich unser gemeinsames Apartment nicht für One-Night-Stands, sondern als Rückzugsort, wo ich neben der stressigen Arbeit in der Kanzlei so richtig ausspannen konnte. Abgesehen davon machte es ziemlich Spaß, mir die wildesten Geschichten auszudenken.
Als ich Sarah, ihre selbstbewusste Art und ihren versauten Humor kennenlernte, wollte ich, dass sie mehr als nur Inspiration für eine Story werden würde. Aber ihr wurde das Herz gebrochen und wenn ich nicht aufpasste, würde ich sie schneller verlieren, als ich Fröhliche Weihnachten! sagen konnte.

meine Gedanken zum Buch:
das ist es, was man in der Vorweihnachtszeit braucht…eine Geschichte locker und leicht…zum abtauchen…zum entfliehen…
Keanu und Sarah waren wie dafür geschaffen…kleine Geheimnisse die in der Luft lagen…Dialoge, die einen schmunzeln ließen…
Sarah hat mir als Figur richtig gut gefallen…ihrer Frau stehend…mit ihren beiden Freundinnen ein Geschäft der besonderen Art…damit kann man in der Gesellschaft eigentlich nur anecken…zumindest wenn man aus Keanu’s Kreisen kommt…das wurde hier besonders gut dargestellt…und auch da konnte Sarah mit ihrem Auftritt einfach nur glänzen…
Auch Keanu war gut gewählt…er füllt seine Rolle gut aus…wirkt interessant…und kommt ziemlich hot rüber…

die Autorin hat hier eine schöne, kurzweilige Geschichte erzählt…sie strotzt vor Liebenswürdigkeit…ist gut aufgebaut und konnte mich direkt auf den ersten Seiten gefangen nehmen…durch die Art des Erzählens hatte ich ein sehr lebhaftes Kopfkino…

Fazit:
es war mein erster aus der Reihe…nun muss ich aber unbedingt wissen, wie es mit den Geschichten um die anderen aussieht…
schöne, leichte Geschichte…mit einem Hauch von Weihnacht…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.