Dark Pleasure: Führe Mich

mein Dank geht an den Written Dreams Verlag, der mir ermöglichte das neue Buch von ∆. Elly de Wulf vorab zu lesen…
noch ist mir nicht klar, wie dieser Beitrag am Ende aussehen wird und irgendwie bin ich auch gespannt darauf…

der Blick auf den Klappentext:
Dawson kehrt mit gemischten Gefühlen zurück ins Heaven. Dunkle Erinnerungen lauern hier auf ihn, es existiert jedoch ein Lichtblick. Lydia, die Hausdame, die ihm bereits vor vier Jahren bei ihrer allerersten Begegnung den Kopf verdreht hat.
Doch zu Dawsons Leidwesen hat sie keinerlei devote Neigungen, Lydia ist eine FemDom mit Leib und Seele. Trotz seiner inneren Qualen glaubt er, es ist besser, zumindest eine Freundschaft auf Augenhöhe mit ihr zu führen, statt sich weiter komplett von ihr fernzuhalten. Womit Dawson jedoch nicht gerechnet hat, sind die widersprüchlichen Signale, die Lydia ihm plötzlich sendet.
Für Lydia gibt es nichts Sinnlicheres, als eine Sub, die sich vollkommen hingeben kann. Gleichzeitig fragt sie sich immer häufiger, wie es sich anfühlen würde, die Führung abzugeben. Dawsons Präsenz wühlt ihr Innerstes auf. Seine Dominanz fordert sie heraus und je näher sie einander kommen, desto mehr bröckelt ihre Gegenwehr. Lydia würde sich nur zu gerne fallen lassen, doch ist Dawson stark genug, sie trotz aller Widerstände aufzufangen?

mein Blick auf das Buch:
das Cover find ich angenehm und sinnlich gestaltet…es wirkt, in dunklen Farben gehalten, interessant…Auswahl und Anordnung geben da ihr letztes Stück dazu…
das Klappentext als solcher hat auf mich interessant gewirkt…

mein Blick in das Buch:
„Dark Pleasure: Führe mich“ ist der vierte Teil der Dark Passion Reihe…in jedem Teil wird ein anderes Paar behandelt…ich kenne nur diesen vierten Teil und kann deshalb auch ehrlich sagen, das man die anderen Teile nicht kennen muss…

die Dark Passion Reihe ist eine Buchreihe die sich im BDSM einreihen läßt…das war mir vor dem lesen nicht so ganz klar…ich habe beim lesen sehr schnell gemerkt das mich das Thema als solches nicht erreicht…es ist gut ausgewählt und recherchiert…aber, es ist halt nicht mein Thema…und manchmal stellt man das auch erst während des Lesens fest…
trotz allem habe ich das Buch weiter und auch zu Ende gelesen…und da es nicht meinen Geschmack trifft, wird es von mir 4 Sterne bekommen…
Warum?

ja das ist nicht einfach zu beantworten…über den Bereich BDSM zu lesen war für mich eine neue Herausforderung…ich habe schnell gemerkt das mich das Thema als solches nicht anspricht…da konnte auch die Geschichte nichts dran ändern…
aber, ich habe auch gemerkt das die Geschichte als solche gut ausgearbeitet ist….
die Themen sind gut recherchiert und auch umgesetzt worden…
die Figuren waren sehr lebendig…ihre Empfindungen kamen sehr gut bei mir als Leser an…sie gingen in ihren Gefühlen auf…spielten ihre Rollen gut…

die Autorin spricht hier in einer eindeutigen, aber auch alltagsgerechten Sprache…
Szenen und Situationen werden sehr wortreich dargestellt und bekommen dadurch viel Dynamik und Leben eingehaucht…
der Spannungsbogen ist angenehm gespannt…

Fazit:
wenn man Geschichten aus dem Bereich BDSM mag, ist es ein gutes Buch…
und wenn es bei mir so wäre, dann würde ich die volle
Leseempfehlung aussprechen

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.