NYC King: Du wirst mich lieben!

ich durfte mal wieder für die Autorin vorab lesen…eigentlich hatte ich dieses mal auf Grund meines eigenen Zeitplans gar nicht so viel Zeit dazu…aber, dieses Buch mit seiner Geschichte hat mich noch einmal schneller lesen lassen…wow…was für eine Dynamik…

der Blick auf den Klappentext:
„Ich bin dein Albtraum, der mit Gift getränkte Apfel, an dem du dich verschluckt hast.“

Als Sansa meinen Club betritt, ahnt sie noch nicht, was unsere Begegnung für sie bedeuten wird. Sansa denkt, vor ihr stünde ihre einstige Jugendliebe. Doch ich bin schon lange nicht mehr der, der ich einmal war.

Schneller als mir lieb ist, wird ihr aber klar werden, was sich hinter meiner Fassade verbirgt: Jener Abschaum, den Sansa aus tiefstem Herzen verabscheut.

Doch bis es dazu kommt, werde ich ihr ihr Herz erneut gestohlen haben.

Sie wird mich lieben!

„Früher hast du mich bedingungslos geliebt. Heute werde ich alles dafür tun, damit du mir dieses Gefühl erneut schenkst.“

mein Blick auf das Buch:
das Cover gefällt mir sehr gut…die Art ist im Moment mal wieder etwas Anders und dadurch definitiv schon alleine interessant…die Anordnung und Auswahl der Schrift runden das Ganze perfekt ab…
der Klappentext klingt gut…spannend und interessant…

mein Blick in das Buch:
wow…was war das denn?
Spannung pur…eine Handlung die fesselt…die dich mitnimmt…die, den Atem anhalten lässt…die sich aufbaut und dann mit einem Knall explodiert…

in dieser Geschichte kommen viele gute Charaktere vor…
die Hauptfiguren sind sehr detailliert ausgefeilt…sie haben ihre Ecken und Kanten…sie wirken, in Kingstons Fall, sehr maskulin…sehr bestimmend…aber auch irgendwie zart….
auch Sansa wird sehr gut dargestellt…ihren erkennenden Zwiespalt fand ich sehr schön dargestellt…ihre Ängste…Hoffnungen…und Vermutungen…
auch in den Nebenrollen gab es die ein oder andere krasse Besetzung…zum Beispiel der Bruder von Kingston…oder auch der Kollege von Sansa…
beide füllten ihren Platz gut aus…


die Geschichte ist gut aufgebaut…von Anfang an bekommt man einen schönen Einblick in die Geschichte…das Ende ist interessant gesetzt…
die Themen in der Story haben mir gefallen…sie wurden toll und sehr spannend umgesetzt…

die Erzählweise war wiedermal sehr flüssig…mit einem enormen Spannungsbogen…Situationen und Szenen die so wortreich ausgestattet waren, das in meinem Kopf der Film direkt ablaufen konnte…

Fazit:
eine sehr spannende, auch düstere, Geschichte…
darüber ein Hauch von Liebe und Erotik spürbar…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.