Agents of Rebellion: Jesse und Florence

ui und wieder mal bin ich froh das Sky Lar mich irgendwann mal angeschrieben hat und mir ihre Bücher der Reihe „Agents of Rebellion“ vorstellte…nun habe ich den zweiten Teil der Reihe gelesen und wenn ich dachte das Teil eins cool ist, dann hat es Teil zwei noch einmal um Längen geschlagen…

Der Blick auf den Klappentext:
Rockstar – Liebe – Drama
Jesse, Drummer der ›Agents of Rebellion genießt sein Leben im Scheinwerferlicht. Sex und Rock ‚n Roll! Eine Frau an seiner Seite kommt für ihn nicht in Frage, da er sein Leben liebt und fürchtet dass seine Vergangenheit in Kolumbien ihn einholt. Die Ankündigung, dass eine Reporterin Storys über jedes Mitglied der Band eine Reportage schreiben soll, ist Jesses wahrgewordener Alptraum. Der Alptraum entpuppt sich als Traumfrau Florence. Doch die Schatten der Vergangenheit lassen Jesse keine Ruhe finden. Letztlich überschlagen sich die Ereignisse und er sieht nur einen Ausweg: Um sie zu beschützen, begeht er den größten Fehler seines Lebens.
Florence. die (Alp-)Traumfrau von Jesse hat von Kindesbeinen an ihre Frau gestanden. Sofort spürt sie die magische Anziehungskraft zwischen Jesse und sich. Jesse, in den sie sich ganz unerwartet verliebt, bringt sie an ihre Grenzen. Aber Flo wäre nicht Flo würde sie jetzt nicht erst recht um ihre Liebe, um Jesse kämpfen. Wird sie sein Geheimnis lüften?
Wer Band 1: Agents of Rebellion: Vincent und Maxine kennt, darf sich auf ein Wiedersehen mit den Beiden und den Rest der Band freuen.
Beide Bände sind in sich abgeschlossen und unabhängig voneinander zu lesen.

meine Gedanken zum Buch:
puh…was für eine Geschichte…Flo und Jesse haben es mir als Leser nicht leicht gemacht…sie haben eine ganze Menge Spannung und Sprengstoff mitgebracht…aber auch viel Gefühl…

Flo hat mir in ihrer Rolle sehr gut gefallen….sie hat sich gut dargestellt…mir hat die Art gefallen, in der sie sich von Jesse nicht klein machen liess…ihre Gedanken dazu…ihre Art des Denkens…ach einfach alles…es passte so gut zu ihr…ich hab ihr das genau so auch abnehmen können…da wirkte nichts aufgesetzt sondern einfach nur taff…

puh und Jesse? der war schon ganz schön harter Tobak…er hat mir gefallen…er wirkte sehr verschlossen…genau das machte ihn für mich interessant…hinter seiner harten Schale waren dann doch sehr viele Emotionen versteckt…eigentlich eine arme, einsame Figur…

der Autorin ist es gelungen eine schöne spannende Geschichte zu erzählen…ein Wechsel zwischen Jetzt und Vergangenheit hat mir sehr gut gefallen…der Spannungsbogen angenehm hoch gespannt…Situationen und Szenen wurde hier sehr wortreich beschrieben, so das in meinem Kopf ein wundervoller Film ablaufen konnte…gesprochen in einer alltagstauglichen Sprache…es gibt die ein oder andere sehr schöne und vor allem erotische Szene in der Story…geschrieben mit viel Gefühl…
die Themen die hier in der Geschichte Anklang finden, sind gut ausgewählt und in Position gebracht…

Fazit:
mir hats gefallen und ich bin definitiv auf Teil drei gespannt…
sehr spannend…sehr emotional…absolute Leseempfehlung…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.