Der Mucho Clan 3 – Philipo Mucho

kennt ihr schon den Mucho Clan von J. M. Cornerman? der dritte Teil ist ja schon eine Weile draussen, aber endlich bin ich nun gestern dazu gekommen, ihn zu lesen…die anderen beiden Teile fand ich schon toll, deshalb war ich hier auch sehr gespannt…man kann die einzelnen Bände unabhängig von einander lesen…

der Blick auf den Klappentext:
´DIE FARBE DEINER HAUT SAGT NICHTS DARÜBER AUS, OB DU EIN GUTER MENSCH BIST.´ J.M. Cornerman

Philipo Mucho ist anders als seine Brüder. Er ist kein Gourmet, kein Businessman, sondern Biker.
Als er sich eine Auszeit vom Familienleben der Muchos nimmt, bleibt er mit seiner Harley in einem Kaff namens Rocks stecken. Dort trifft er die Mechanikerin Phany King, deren Leben nach dem Tod ihres Vaters nicht leicht ist. Die Bewohner des Dorfes sehen in einer alleinstehenden Frau mit brasilianischen Wurzeln Gefahr und Fluch zugleich, was Phany täglich zu spüren bekommt.
Philipo erfährt von ihrem Schicksal und schwört, zusammen mit seinem Club in dem Örtchen aufzuräumen. Mit schweren Folgen für ihn und Phany, in die er sich verliebt.

meine Gedanken zur Geschichte:
auch in diesem dritten Band ist es der Autorin gelungen, eine wundervolle Geschichte um den Mucho Clan zu weben…die Themen Rassismus und Diskriminierung werden hier sehr groß geschrieben…die Autorin hat da nach meinem Geschmack eine sehr gute Arbeit geleistet und viel Fingerspitzengefühl bewiesen…das Thema Rassismus wird aus zwei Richtungen gezeigt…manchmal ist es nämlich auch nur leicht unterschwellig greifbar…
obwohl das Thema der Story sehr ernst ist, hat es die Autorin geschafft auch immer wieder netten Wortduelle zwischen den beiden Protagonisten einzubauen…

die Figuren sind sehr cool dargestellt…die Guten wie die Bösen…alle spielen ihre Rolle…
Phany hat mir als Frau sehr gut gefallen…ihre Gedankengänge waren nachvollziehbar…ihre Verletzlichkeit…ihre Angst..
auch Philipo ist sehr gut geworden…ich bin eh in die Charaktere der Mucho Brüder verliebt…aber Philipo hat da noch mal gut was drauf gelegt…er ist smart…er ist heiß…er hat ganz viel Gerechtigkeitssinn in sich drin…und er kann auch gut austeilen…ein Typ mit einer Menge Ecken und Kanten…

die Geschichte ist sehr spannend geschrieben…durch wortreiche Beschreibungen konnte in meinem Kopf einfach ein Film ablaufen…der Spannungsbogen war gut hoch gehalten…
natürlich kommen auch die anderen Familienmitglieder des Mucho Clans wieder darin vor…und es zeigt mir wieder das diese harten Jungs einen wundervollen weichen Kern haben…

Fazit:
ich habe mich direkt verliebt…wundervolle Story….
einmal angefangen zu lesen, hab ich es in einem Rutsch durchgelesen…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.