Alles Leben passiert jetzt: Jule & Ron

“Alles Leben passiert jetzt” ist der zweite Band der Alles Reihe von Sandy Dobelstein….auch dieses mal hat die Autorin eine schöne und kurzweilige Geschichte kreiert…

der Blick auf den Klappentext:
Erfrischende Liebesgeschichte mit interessanten Wendungen, Witz, viel Liebe zur Familie
und dem Leben auf dem Land.

Rhodos, Dänemark und Schleswig-Holstein. Willkommen (zurück) bei den Petersens!

»Fuck, was war das nur mit ihm? In der einen Sekunde war er hilfsbereit und fürsorglich und im nächsten Moment mutierte er zum größten Arschloch, das mir je begegnet war.«

Die taffe Dorfpolizistin Jule genießt ihr Singledasein zwischen Familienbande und Fußball. Doch durch die bevorstehende Hochzeit ihres Ex-Freundes wird ihr vor Augen geführt, dass ihr Leben in einer Sackgasse steckt. Den Sommer als Animateurin zu verbringen, scheint die perfekte Abwechslung zu bieten.
Allerdings bringt der verheiratete, durchaus attraktive Hotelbesitzer Ron Mortensen ihre Vorfreude ins Wanken. Sein widersprüchliches Verhalten zwischen herrisch, einfühlsam und nervtötend gibt ihr Rätsel auf. Jules Schlagfertigkeit wird schließlich auf die Probe gestellt, als sie erfährt, dass nicht der Zufall sie nach Rhodos geführt hat. Während ihre scharfen Instinkte versagen, übernimmt ihr Herz die Führung und merkt nicht, wie tief sie in die Vergangenheit gezogen wird.

meine Gedanken zum Buch:
Jule und Ron…eine Geschichte die mit der von Mo und Lina verbunden ist…eine Geschichte die leicht beginnt…die dann aber richtig Fahrt aufnimmt und deren Ende so nicht vorhersehbar war – zumindest nicht für mich…und es hat auch einen Augenblick gedauert, bis ich das Ganze durchschaute…

Jule und Ron sind als Charakter angenehm aufgebaut…sie bringen ihre Probleme…ihr Hoch und Tief mit…sie machen ihre Entwicklung durch…geben sich immer wieder ein Stück weit zu erkennen…ziehen sich aber auch wieder zurück…das fiel mir besonders bei Ron auf…das machte ihn so schlecht durchschaubar…ließ mich oft im dunkeln tappen…

der Schreibstil ist auch dieses mal wieder sehr angenehm und flüssig…es wird in einer, der Geschichte angepassten Sprache erzählt…dabei greift die Autorin bei spannenden und interessanten Situationen auf gute ausführliche Beschreibungen zurück…das machte es für mich als Leser sehr angenehm, weil in meinem Kopf einfach ein Film ablaufen konnte…
der Spannungsbogen ist gut angesetzt und hält sich über die Story hinweg…

ich bin gespannt, wem sich die Autorin im dritten Band widmen wird…

Fazit:
eine leichte und kurzweilige Geschichte, die mich auf den ersten Seiten bereits abholen konnte….

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.