Be my Troublemaker

„Be my Troublemaker“ ist das neue Buch von Emily Frederiksson und Nicola Bailay.
Es ist der zweite Band rund um die Rockband KAJE.

der Klappentext klingt so:
„Ich habe heute Abend ein Spiel begonnen, bei dem ich nicht weiß, ob ich in einem Stück daraus hervorgehen werde.“

Leah kehrt ihrem alten Leben den Rücken und flieht zu ihrem Cousin Jake, dem Frontmann der Rockband KAJE. Nach Jahren im Schatten ihrer Mutter will sie endlich wie eine Zweiundzwanzigjährige die Welt entdecken. Dazu gehören auch ein neuer Job, ein eigenes Appartement und natürlich jede Menge Spaß.
Andy genießt alle Vorzüge, die ihm das Leben als gefeierter Gitarrist und erfolgreicher Musiker bietet – nächtliche Partys und willige Frauen. Bis auf seine Freunde kennt jedoch niemand den Mann hinter der Rockstarfassade.
In Schallgeschwindigkeit erobert Leah Andys Herz. Für die Presse eine willkommene Gelegenheit, im Leben der beiden herumzuwühlen. Als das bis dato gut gehütete Geheimnis um Leahs Vater gelüftet wird, ist das Chaos perfekt.
Kann die Liebe all die Turbulenzen überstehen? Und was ist dran an den Gerüchten, dass die Verbindung von Andy und Leah zum Bruch von KAJE geführt hat?

meine Gedanken zum Buch:
es ist eine schöne Geschichte die einfach passiert…sie entwickelt sich…ohne viel Stress…man erkennt im Hintergrund das Leah mit Problemen behaftet ist…man erkennt auch schnell das Andy Gefühle für Leah entwickelt…nun ist es daran alles zusammen zubringen und dabei harmonisch zu bleiben…das wird hier gut angegangen…es zeigen sich viele gefühlvolle Seiten…der ein oder andere Stein wird in den Weg geworfen…und nicht alles entwickelt sich von Anfang an, wie man es sich gewünscht hat…

die Charaktere sind angenehm aufgebaut…sie entwickeln sich weiter…besonders gut ist das bei Leah erkennbar…ihr hätte ich noch viel länger folgen können…
der Spannungsbogen ist angenehm gezogen…und die Autorinnen haben es mit ihrer Art geschafft, Szenen und Situationen bildlich zu beschreiben…das find ich immer sehr hilfreich für mein Kopfkino…
der Schreibstil ist angenehm und es wird in einer alltagstauglichen Sprache erzählt…

Fazit:
es ist kurzweilig…es ist spannend…es ist liebevoll…
gelungene Rock Romance

Werbelink:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.